merken
Freital

Tharandt sammelt Spenden für Flutopfer

Bürgermeister und Stadtrat bitten um finanzielle Unterstützung. Das Geld soll in den Eifelkreis Bitburg-Priem gehen.

In Rheinland-Pfalz sind Rettungskräfte sind nach dem Hochwasser im Einsatz. Die Flut hat hier zahlreiche Orte zerstört.
In Rheinland-Pfalz sind Rettungskräfte sind nach dem Hochwasser im Einsatz. Die Flut hat hier zahlreiche Orte zerstört. © dpa

Was die Menschen 2002 in Tharandt erlebten, machen nun die Bewohner von Rheinland-Pfalz durch. Dort zerstörte das Jahrhunderthochwasser vor einer Woche zahlreiche Städte und Dörfer. "Schreckliche Erinnerungen werden wach. Unser Mitgefühl gilt allen Betroffenen, insbesondere den Verwandten und Freunden der Todesopfer. Diese Verluste sind nicht wiedergutzumachen", sagte Tharandts Bürgermeister Silvio Ziesemer angesichts der Fernsehbilder aus dem Katastrophengebiet.

Zugleich denke man an die überragende Solidarität, die man in Tharandt 2002 selbst erfahren habe. Ziesemer: "Davon wollen wir nun etwas zurückgeben."

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Stadtrat und Stadtverwaltung rufen deshalb zu einer Spendenaktion auf. Konkret soll das Geld in den Landkreis Bitburg-Prüm gehen, wie Ziesemer mitteilte: "Nach Hinweisen von Freunden und Kollegen im Katastrophengebiet möchten wir zu Spenden für die Verbandsgemeinde Südeifel aufrufen."

Weiterführende Artikel

SOE: So hilft die Region den Flutopfern in Westdeutschland

SOE: So hilft die Region den Flutopfern in Westdeutschland

Landwirte aus der Region sammeln für ihre Berufsgenossen, in Pirna sollen Sportgeräte versteigert werden. So wird den Opfern des Hochwassers geholfen.

Dieser Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz gehören 66 zum Teil sehr kleine Gemeinden mit zusammen rund 19.000 Einwohnern an. "Viele dieser Gemeinden wurden von der Katastrophe stark betroffen, standen aber nicht so im Fokus der Medien", berichtet Ziesemer und bittet die Tharandter, sich an der Spendenkation zu beteiligen.

Spendenkonto: DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm e.V., IBAN: DE29 5866 0101 0002 0470 05, Volksbank Eifel eG, Zweck: Unwetterkatastrophe Eifelkreis, Tharandt hilft

Mehr zum Thema Freital