merken

Tharandter leben gut mit Flüchtlingen

38 Asylbewerber sind derzeit untergebracht. Einer wohnt bereits offiziell in der Forststadt.

© Andreas Weihs

Von Verena Schulenburg

Tharandt. Das Miteinander von Asylsuchenden und den Einwohnern in Tharandt und Ortsteilen funktioniert gut. Wie Peter Voss (Freie Wählergemeinschaft) sagt, habe es Bedenken gegeben, als vor etwa zwei Jahren die ersten Flüchtlinge in die Herberge am Tharandter Wald einzogen. „Diese Bedenken haben sich zerschlagen“, sagt Voss. Bei den anfänglichen Startschwierigkeiten ist es geblieben. Es gebe keinerlei Vorkommnisse oder Probleme zwischen den Asylsuchenden und Einwohnern. Laut Stadtverwaltung leben aktuell 33 Asylbewerber in der Herberge am Tharandter Wald und warten darauf, dass über ihren Asylantrag entschieden wird. Die Flüchtlingseinrichtung wird vom Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge betrieben.

ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden

Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken und Tierfachgeschäfte haben für Sie weiterhin geöffnet. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Im Ortsteil Grillenburg sind derzeit lediglich fünf Flüchtlinge untergebracht. Dort befindet sich in der ehemaligen forstlichen Ausbildungsstätte ein Erstaufnahmelager des Freistaates Sachsen. Die Flüchtlinge, die hier ankommen, werden oftmals zügig an die Einrichtungen der Landkreise weitergeleitet. In Tharandt ist lediglich von einem Asylbewerber bekannt, dass er nach dem positiven Bescheid seines Asylantrages im Stadtgebiet heimisch geworden ist.