merken

Feuilleton

"The Handmaid's Tale": Staffel 4 kommt

Die preisgekrönte US-Serie "The Handmaid's Tale" geht in die nächste Runde. In Deutschland soll noch dieses Jahr Staffel 4 zu sehen sein.

Elisabeth Moss als June Osborne in einer Szene der dritten Staffel der Serie "The Handmaid's Tale".
Elisabeth Moss als June Osborne in einer Szene der dritten Staffel der Serie "The Handmaid's Tale". © Hulu/MGM/MagentaTV

Berlin. Die vierte Staffel der preisgekrönten US-Serie "The Handmaid's Tale - Der Report der Magd" ist voraussichtlich noch in diesem Jahr in Deutschland zu sehen. 

Nach den ersten drei Staffeln werde sie ebenfalls auf der Streaming-Plattform MagentaTV gezeigt, sagte ein Sprecher des Plattformbetreibers Deutsche Telekom. Ein genaues Ausstrahlungsdatum stehe noch nicht fest, voraussichtlich liege es im zweiten Halbjahr.

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Im Herbst 2019 war der preisgekrönte Hit aus der Streamingwelt erstmals im deutschen Free-TV ausgestrahlt worden - und zwar bei Tele 5. In der Serie geht es um die junge Frau und Mutter June, die aus ihrem Leben gerissen wird und als sogenannte Magd in einem totalitären und christlich-fundamentalistischen Staat Gilead festgehalten wird. Nachdem die Geburtenzahlen fast komplett eingebrochen sind, werden fruchtbare Frauen wie June zu Gebär-Sklavinnen missbraucht - das ist der Ausgangspunkt der Serie. 

Die Geschichte geht auf das gleichnamige Buch von Margaret Atwood zurück. Die Serie erhielt schon Preise wie den Golden Globe. (dpa)