merken

Theater kürt Gewinner

Über 20 Kinder haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und sich ein Bild vom neuen Gegenspieler des „Berggeistes“ gemacht. Den Sieger gibt das Theater am Sonntag bekannt.

© Theater/Andreas Graf

Zittau. Mehr als 20 Kinder haben sich am Malwettbewerb des Gerhart-Hauptmann-Theaters zum neuen „Berggeist“-Stück beteiligt. Einreichungen gab es unter anderem von Hortkindern der Lessing-Grundschule Zittau, von der evangelischen Grundschule Löbau sowie von der Integrativen Kita „Spielkiste“ Olbersdorf. Gesucht wird der neue Gegenspieler des „Berggeistes“, Satero.

Bilder des Malwettbewerbs

Für das neue "Berggeist"-Stück sucht das Gerhart-Hauptmann-Theater noch einen neuen Gegenspieler für seine Hauptfigur. Da bislang nur der Name stand, hatte das Theater die Kinder zu einem Malwettbewerb aufgerufen, um Satero eine Gestalt zu geben.
Für das neue "Berggeist"-Stück sucht das Gerhart-Hauptmann-Theater noch einen neuen Gegenspieler für seine Hauptfigur. Da bislang nur der Name stand, hatte das Theater die Kinder zu einem Malwettbewerb aufgerufen, um Satero eine Gestalt zu geben.
Über 20 Kinder haben ihre Vorschläge eingereicht und konnten ihrer Fantasie und Kreativität dabei freien Lauf lassen. Die Vielfalt der Motive ist dabei groß und reicht...
Über 20 Kinder haben ihre Vorschläge eingereicht und konnten ihrer Fantasie und Kreativität dabei freien Lauf lassen. Die Vielfalt der Motive ist dabei groß und reicht...
...von einfachen Bleistiftzeichnungen über Filzstift-Malereien wie bei diesem "Griesgram" hier...
...von einfachen Bleistiftzeichnungen über Filzstift-Malereien wie bei diesem "Griesgram" hier...
...über bunte, tanzende Musikliebhaber...
...über bunte, tanzende Musikliebhaber...
...und bärtige Wanderer...
...und bärtige Wanderer...
...und Piraten, die vor Musik erschrecken...
...und Piraten, die vor Musik erschrecken...
...bis hin zu knallbunten Fantasiewesen.
...bis hin zu knallbunten Fantasiewesen.
Einen Sieger zu finden, war für die Jury nicht leicht...
Einen Sieger zu finden, war für die Jury nicht leicht...
...denn auch die ungewöhnlichsten Ideen fanden ihren Platz.
...denn auch die ungewöhnlichsten Ideen fanden ihren Platz.
Die Einsendungen kamen von unter anderem den Hortkindern der Lessing-Grundschule Zittau, der evangelischen Grundschule Löbau sowie der Intergrativen "Spielkiste" Olbersdorf.
Die Einsendungen kamen von unter anderem den Hortkindern der Lessing-Grundschule Zittau, der evangelischen Grundschule Löbau sowie der Intergrativen "Spielkiste" Olbersdorf.
Auch der Berggeist war ein beliebtes Motiv.
Auch der Berggeist war ein beliebtes Motiv.
Sartero mal mit freundlichem Gesicht...
Sartero mal mit freundlichem Gesicht...
...oder auch als bedrohlicher Riese. Doch nicht nur mit Stift und Papier wussten die Kinder zu überzeugen...
...oder auch als bedrohlicher Riese. Doch nicht nur mit Stift und Papier wussten die Kinder zu überzeugen...
...denn zahlreichen Einsendungen waren auch selbstgebastelte Puppen...
...denn zahlreichen Einsendungen waren auch selbstgebastelte Puppen...
...sogar aus Holz wurden die Figuren gebaut...
...sogar aus Holz wurden die Figuren gebaut...
...und auch die Größe variierte. Die Entscheidung, welche der Einsendungen gewonnen hat, wird am Sonntag um 15 Uhr bekannt gegeben.
...und auch die Größe variierte. Die Entscheidung, welche der Einsendungen gewonnen hat, wird am Sonntag um 15 Uhr bekannt gegeben.

Die Kinder sollten ihre Ideen einsenden, wie sie sich Satero vorstellen - denn außer seinem Namen ist bisher nicht viel von der Figur bekannt. Zittaus Schauspielintendantin Dorotty Szalma zeigte sich erfreut über die zahlreichen gemalten und gebastelten Vorschläge. Leicht ist der Jury, der auch Zittaus Kulturreferentin Wiepke Steudner angehörte, die Wahl der besten Einsendung nicht gefallen. Am Ende musste aber natürlich eine Entscheidung gefällt werden.

Anzeige
Ausbildungsplätze vorgestellt!
Ausbildungsplätze vorgestellt!

Jetzt schnell noch einen Ausbildungsplatz sichern! Diese Top Unternehmen der Region bieten noch freie Ausbildungsplätze für das Jahr 2020.

Wer der Gewinner ist, wird am Sonntag, um 15 Uhr, bei der Wiederaufnahmepremiere des Stücks „Eine Party für den Berggeist“ verraten. Alle Kinder, die sich am Malwettbewerb beteiligt haben, haben am Sonntag freien Eintritt. Die Gewinner werden dann auch mit ihrer ganzen Familie zur Premiere des neuen „Berggeist“-Stücks, die im Frühjahr geplant ist, eingeladen. (SZ/jl)