merken
Döbeln

Theaterfeeling unter freiem Himmel

Mit vier Aufführungen verabschiedet sich das Theater in eine kurze Sommerpause.

Mit Frau Luna ist dem Mittelsächsischen Theater wieder ein Publikumsmagnet auf der Seebühne Kriebstein gelungen.
Mit Frau Luna ist dem Mittelsächsischen Theater wieder ein Publikumsmagnet auf der Seebühne Kriebstein gelungen. © André Braun

Döbeln. Bevor das Mittelsächsische Theater sich eine kleine Verschnaufpause gönnt, gibt es an diesem Wochenende mehrere Aufführungen. Letztmalig wird auf der Seebühne Kriebstein Paul Linckes Operette „Frau Luna“ zu erleben sein. Die Reise von Berlin auf den Mond wird am Donnerstag und Freitag, jeweils 18 Uhr, gespielt.

Anschließend sorgt die Mittelsächsische Philharmonie für Konzert-Feeling unter freiem Himmel. Generalmusikdirektor Raoul Grüneis leitet am Sonnabend, 20. Juli, um 18 Uhr, das Sommernachtskonzert auf der Rochsburg und am Sonntag, 21. Juli, um 20 Uhr, das Konzert im Rahmen der Freiberger Sommernächte im Freiberger Schlosshof. 

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Unter dem Titel „Diva“ gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Claude Debussy, Georges Bizet, Giuseppe Verdi, Jacques Offenbach, Cole Porter und anderen Komponisten. Als Diven werden nicht nur gefeierte Sängerinnen bezeichnet, sondern auch herausragende Filmschauspielerinnen. Daher hat Grüneis neben Evergreens aus Oper und Musical auch Filmmusik für das Konzert ausgewählt. „Es gibt so viel stimmungsvolle Musik aus Filmen, die selten bei Konzerten gespielt wird“, erklärt der Generalmusikdirektor. So seien Ausschnitte aus „Die Regenschirme von Cherbourg“ und aus Musicalverfilmungen wie „Can-Can“ von Cole Porter und „Gigi“ von Frederick Loewe im Programm zu finden. 

Und natürlich wird es auch eine leibhaftige Diva geben, die aber lieber nicht so bezeichnet werden will: „Diva heißt ja ‚die Göttliche‘ auf Latein, ich finde, diesen Titel sollte man sich erst mal verdienen“, sagt Rea Alaburić, die seit dieser Spielzeit Ensemblemitglied am Mittelsächsischen Theater ist. Die kroatische Sopranistin ist bereits bei Gala-Konzerten, Sinfoniekonzerten und Liederabenden in Freiberg und Döbeln in Erscheinung getreten. Ebenso Bariton Elias Han, der bereits im letzten Jahr beim Sommernachtskonzert im Freiberger Schlosshof aufgetreten ist. 

Die beiden Sänger freuen sich auf das Konzert. Es sei immer eine Herausforderung, sich auf der Bühne darzustellen und die Gefühle in der Musik zu entblößen, so Alaburić. „Wenn es gelingt, die Emotionen auf das Publikum zu übertragen, dann entsteht plötzlich eine ganz besondere Stimmung.“

Weiter geht es dann bereits am ersten Augustwochenende auf der Seebühne Kriebstein. Am Freitag, 2. August und Sonnabend, 3. August, um 18 Uhr sowie am Sonntag, den 4. August um 16 Uhr, gastiert das Dresdner Boulevardtheater mit „Spuk unterm Riesenrad“.

www.mittelsaechsisches-theater.de

Mehr zum Thema Döbeln