Anzeige

Theaterpremiere beim Palais Sommer

Das dritte Palais Sommer Wochenende bietet ein spannendes Programm: Yoga, Aktmalerei, eine Theaterpremiere, die fünfte Singer-Songwriter Nacht und mehr.

© PR/Palais Sommer

Das dritte Wochenende des Palais Sommer steht vor der Tür und wartet wie gewohnt mit einem abwechslungsreichen Programm auf. Aber auch auf Donnerstag, den „kleinen Freitag“, können sich die Gäste des beliebten Dresdner Festivals für Kunst, Kultur und Bildung schon jetzt freuen, da dieser eine Premiere bereithält. Erstmalig wird es Theater im Kontext des Festivals geben. Nach dem Konzert des norwegischen Künstlers Moddi wird ein Nachttheater ab 22:30 Uhr im Palais Park aufgeführt. Gezeigt wird der Klassiker Kafkas Affe „Ein Bericht für eine Akademie“. Der Künstler HP Trauschke entführt das Publikum in Kafkas Welt und vereint Regie, Bühne und Spiel zugleich in einer Person. 

Das Programm am Freitag

Das Wochenende wird am Freitagabend dann offiziell mit den Klängen Chopins eingeläutet. Die aus der Ukraine stammende Pianistin und langjährige Dozentin Dr. Olena Khoruzha beginnt um 19:30 Uhr mit ihrem Spiel auf der Palais Sommer Bühne.

Nach der Klaviernacht läuft ab 21:30 Uhr der Film Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht im Palais.Kino. Regisseur Tim Burtons Meisterwerk aus dem Jahr 2003 zeigt in fantastischen Bildern die Lebensgeschichte von Edward Blooms. Es geht um die Beziehung zu seinem Sohn William, der als Kind die Geschichten seines Vaters liebte, jedoch mit zunehmendem Alter deren Wahrheitsgehalt infrage stellt. Es kommt zum Streit zwischen den beiden und der Kontakt bricht ab. Drei Jahre später lässt sich

William die Geschichten des Vaters, an dessen Sterbebett erneut erzählen, doch diesmal ohne Ausschmückungen und nur die Wahrheit.

Das Programm am Wochenende

Am Samstag und Sonntag findet wie gewohnt jeweils um 9 Uhr morgens Yoga statt. Am Nachmittag können sich die Gäste wieder bei der Palais Sommer Bienenkunde über das Leben der 200.000 Palais.Bienen am Palais.Ufer informieren lassen.

Das Programm am Samstag

Der Samstag wartet ab 19 Uhr mit einem Programmpunkt auf, den viele Besucherinnen und Besucher in jedem Jahr besonders sehnsüchtig erwarten: der Singer-Songwriter-Nacht. Die beliebte Veranstaltungsreihe feiert in diesem Jahr bereits ihr fünftes Jubiläum. Diesmal dabei ist der holländische Singer/Songwriter Djurre de Haan, der unter dem Pseudonym AWKWARD i bekannt ist. Mit seinem mittlerweile dritten Album tritt er vor das Palais Sommer Publikum. Auch die dänische Band SUNDAYS wird den Abend des 1. August im Park hinter dem Japanischen Palais mit ihrem Mix aus Folk-Rock, Indiepop und einem Hauch von Chorälen bereichern. Markenzeichen der Musik ist vor allem der mehrstimmige Gesang aller vier Bandmitglieder. Das Duo BRTHR aus Deutschland rundet die Nacht mit ihrem groovigen und entschleunigten Sound, der von Einflüssen des Souls der 60er Jahre geprägt wird, ab - ein Muss für alle Fans von Americana, Blues und guten Songs.

Das Programm am Sonntag

Am Sonntag um 11 Uhr findet die Veranstaltung Aktmalerei auf der Palais Wiese statt. Anhand zweier Modelle können sich Interessierte unter künstlerischer Anleitung von Uwe Grundmann und Anna Moroz als AktmalerInnen

versuchen. Der Workshop ist bis ca. 16 Uhr angesetzt. Eine vorherige Anmeldung per E-Mail unter [email protected] ist erforderlich.

Am Abend zieht es die Dresdnerinnen und Dresdner zum Konzert der deutschen Band Stilbruch in den Park. Die drei langjährigen Musiker spielen mit Cello, Geige und Schlagzeug seit 2005 mitreißende Klassik. Ihre Musikrichtung bezeichnen sie selbst als „New Classic“. Ohne elektrische Instrumente und Verstärker schaffen sie es einen Sound zu kreieren, der einzigartig ist. Das komplett selbst komponierte Programm aus deutschen und englischen Songs verzaubert und verblüfft jedes Publikum. Die Veranstaltung wird im Live-Stream übertragen und vom Programmpartner „So geht Sächsisch“ unterstützt.

In der Reihe Malerei im Film wird ab 21:30 Uhr der Film Klimt im Palais.Kino gezeigt. Auf dem Sterbebett blickt der berühmte Jugendstil-Maler Gustav Klimt in Gesellschaft seines Freund und Schülers Egon Schiele noch einmal auf sein opulentes und von Skandalen geprägtes Leben zurück.

Der Palais Sommer Freundeskreis

Damit der Palais Sommer so stattfinden kann, wie ihn seine Gäste kennen und lieben, bedarf es der Unterstützung der Dresdnerinnen und Dresdner. Der Freundeskreis soll den Palais Sommer von innen heraus stärken, Planungssicherheit schaffen und das Festival unabhängiger machen. Alle, die das Festival lieben, es besuchen und die Idee dahinter wertschätzen, sind eingeladen, dem Freundeskreis jetzt beizutreten. Neben vielen Vorteilen wie Preisnachlässen bei der Gastronomie und der Ausleihe der Stühle und Yogamatten, erhält man als Mitglied auch die Möglichkeit, sich den garantierten

Zugang zu den Veranstaltungen bei vorheriger Anmeldung zu sichern. Alle Infos dazu findet man unter palaissommer.de/freundeskreis/.