merken

Zittau

Theaterwagen ist zurück auf den Gleisen

Der Standort am Trixi-Park Großschönau hat sich für die Veranstalter nicht bewährt. Daher ging's nun wieder zum Bahnhof Oybin. Dort stehen jetzt auch die Ferienwaggons.

Der Theaterwagen steht wieder am Bahnhof Oybin. Die erste Aufführung darin gibt's am 26. Mai. © SOEG

Nach zwei Jahren Aufenthalt am Trixi-Ferienpark in Großschönau kehrte der als kleines Theater umgebaute Personenwagen wieder auf die Gleise der Zittauer Schmalspurbahn zurück. Er steht nun wieder am Bahnhof Oybin. 

Der zwischenzeitliche Standort hat sich für die Veranstalter nicht bewährt, weshalb nur noch die Lok als Werbebotschafter in Großschönau steht. "Die Familien mit kleinen Kindern, die im Park hauptsächlich ihren Urlaub verbringen, haben am Abend keine Möglichkeit, die Vorstellungen zu besuchen", erklärt Jochen Kaminsky von der Theatertruppe Kurzweyl. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Was? Ein Suzuki? Klar, ist cool!

Viel Esprit und frischer Charme - deshalb ist das Energiebündel Suzuki Swift so beliebt.

Die Diesellok der Schmalspurbahn zog am Donnerstag aber nicht nur den Theaterwagen nach Oybin, sondern auch die Ferienwaggons. Unweit vom Spielplatz stehend, erwartet die Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft (Soeg) in den nächsten Tagen die ersten Gäste für dieses Jahr. "Wer dieses Urlaubserlebnis buchen möchte, sollte schnell sein", sagt Mitarbeiterin Manuela Bartsch mit Blick auf die wenigen freien Zeiten. Für 2020 wird derzeit im Bahnhof Jonsdorf eine weiteres Gleis errichtet, damit die Ferienwaggons auch zeitweise dort stehen können.

Die erste planmäßige Aufführung der Theatergruppe in Oybin ist am 26. Mai um 20 Uhr.  Weitere Termine sind am 23. Juni, 22. September und 20. Oktober. Tickets gibt es für 12 Euro über das Tourismusbüro von Jochen Kaminsky (0152/22864982). "Weitere Aufführungen individuell für Gruppen sind auch wochentags buchbar", sagt er.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/zittau

Osterüberraschung