merken
Deutschland & Welt

Schwäne sorgen für Autobahnsperrung

Weil eine Schwanenfamilie die A5 queren wollte, stoppte die Polizei dort kurzzeitig den Verkehr.

Schwäne haben in Baden-Württemberg den Verkehr auf einer Autobahn ausgebremst.
Schwäne haben in Baden-Württemberg den Verkehr auf einer Autobahn ausgebremst. © Symbolfoto: dpa/Bernd Wüstneck

Hartheim. Die Polizei hat am Samstag für 15 Minuten die Autobahn 5 bei Hartheim in Baden-Württemberg für eine Schwanenfamilie gesperrt. Den Angaben zufolge war es zu gefährlichen Fahrmanövern gekommen.

Die Schwaneneltern mit ihren vier Küken hatten laut Polizei Schwierigkeiten, die Fahrbahn zu überqueren. Problematisch war auch ein angrenzender Lärmschutzwall. "Was den erwachsenen Tieren noch möglich gewesen wäre, stellte für die Küken ein unüberwindbares Hindernis dar", so die Polizei in ihrem Pressebericht.

Berufsakademie Bautzen
Mit hoher Erfolgsquote studieren
Mit hoher Erfolgsquote studieren

Dual. Selbstbestimmt. Chancengerecht. Nachhaltig. Zukunftssicher. Die BA Bautzen bietet optimale Studienbedingungen mit starker Praxisorientierung. Informieren Sie sich hier über das vielfältige Studienangebot.

Kurzerhand wurde die Autobahn gesperrt, um weitere Beinahe-Unfälle zu verhindern und die Tiere sicher über die Fahrbahn bis zu einer angrenzenden Wiese zu geleiten. Von dort fanden sie schnell den Weg zum sicheren Baggersee, wo der tierische Familienausflug fortgesetzt wurde. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt