Deutschland & Welt
Merken

Berliner Zoo hat keine Eisbären mehr

Zu Weihnachten ist der letzte Eisbär im Zoo der Hauptstadt gestorben. Das Tier hatte ein für diese Art außerordentlich hohes Alter.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Eisbärin Katjuscha ist im Alter von 37 Jahren im Zoo Berlin gestorben.  /dpa
Eisbärin Katjuscha ist im Alter von 37 Jahren im Zoo Berlin gestorben. /dpa © dpa/Maurizio Gambarini

Berlin. Im Berliner Zoo gibt es keine Eisbären mehr: Eisbärin Katjuscha ist im Alter von 37 Jahren gestorben. Tierpfleger fanden die leblose Eisbär-Seniorin an Heiligabend auf ihrer Außenanlage, wie der Zoo am Montag mitteilte.

Demnach war das Tier schon seit einigen Jahren herzkrank und schon länger in tierärztlicher Behandlung. Katjuscha war den Angaben zufolge die älteste Eisbärin Europas.

Das Tier habe ein außerordentlich hohes Alter erreicht. Im natürlichen Lebensraum werden Eisbären maximal 25 bis 30 Jahre alt, die wenigsten Tiere erreichen das 20. Lebensjahr, hieß es. (dpa)