SZ + Pirna
Merken

Wenn der "Amtsschimmel" wirklich wiehert: Kreisbehörde versteigert vier Pferde

Der Zoll fand die Tiere auf der Autobahn A 17 in einem Transporter eingepfercht. Nun wird auf dem Pirnaer Sonnenstein die Auktion vorbereitet.

Von Jörg Stock
 5 Min.
Teilen
Folgen
Hengst zu versteigern: Dieser Rappe ist eins von vier Pferden, die das Landratsamt in Pirna demnächst zur Auktion bringt. Die Tiere stammen aus einem illegalen Transport auf der Autobahn.
Hengst zu versteigern: Dieser Rappe ist eins von vier Pferden, die das Landratsamt in Pirna demnächst zur Auktion bringt. Die Tiere stammen aus einem illegalen Transport auf der Autobahn. © Landratsamt

Kuriose Sachen hat der Verwaltungsfachangestellte Härtel schon allerhand versteigert. Eine Sammlung amerikanischer Sheriffsterne zum Beispiel, oder eine Autogrammkarte von den Beatles, einen Elektrokamin, kistenweise Lego-Steine oder, gerade neulich, ein Motorboot. Aber Pferde? Die hatte er noch nie. Auch sonst keine Tiere. Ein Tier ist den Leuten viel wert, sagt er, das lässt man sich nicht pfänden. "Da wird sich dann gekümmert."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!