Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Bautzen: Ganz große Koalition gegen den Wolf

Eineinhalb Stunden lang diskutierte der Kreistag über das Raubtier, gespickt mit Fakten und Sticheleien. Am Ende bekam der Landrat einen Auftrag.

Von Tilo Berger
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Bautzener Kreistag hat jetzt lange über das Thema Wölfe diskutiert und dann den Landrat beauftragt, sich für einen abgeschwächten Schutz der Raubtiere einzusetzen.
Der Bautzener Kreistag hat jetzt lange über das Thema Wölfe diskutiert und dann den Landrat beauftragt, sich für einen abgeschwächten Schutz der Raubtiere einzusetzen. © Symbolfoto: dpa

Bautzen. Wie viele Wölfe verträgt die Lausitz? Brauchen sie weiter so einen strengen Schutz wie bisher? Übertragen die Raubtiere Krankheiten? Fragen, die am Montagabend für eine eineinhalbstündige Diskussion im Bautzener Kreistag sorgten. Zum ersten Mal überhaupt beschäftigten sich die Kreisräte so lange und so emotional mit dem Thema Wolf. Die Bautzener Krone, in der der Kreistag erstmals tagte und die sich für weitere Sitzungen empfahl, bot einigen Abgeordneten die perfekte Bühne für ihren Auftritt.

Ihre Angebote werden geladen...