merken

Hoyerswerda

Tiguan aufgebrochen

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Den Einbruch in seinen VW Tiguan hat am Sonntag, dem 29. September, ein 55-jähriger Mann festgestellt und der Polizei gemeldet. Er hatte das Fahrzeug am vorangegangenen Freitag, dem 27. September, gegen 17 Uhr auf einem Parkplatz an der Straße am Lessinghaus in Hoyerswerda abgestellt. Daraufhin verschafften sich unbekannte Täter auf bislang unbekannte Art und Weise Zugriff auf die im Pkw befindlichen Arbeitsgeräte. Die Diebe nahmen unter anderem eine komplette Werkzeugkiste, einen Akkuschrauber sowie ein Nivelliergerät im Gesamtwert von circa 1 500 Euro mit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (al/JJ)

Durstige Diebe

Anzeige
Am Ende... gut

Das Hoyerswerdaer Bestattungshaus Thomas Konieczny blickt auf knapp 30-jähriges Bestehen zurück.

Hoyerswerda. „Erfrischungsbedürftige“ waren offensichtlich in der Nacht zu Montag, dem 30. September, an einem Kühlanhänger, welcher am Schlossplatz abgestellt war, zugange. Am frühen Montagnachmittag stellte die 35-jährige Mieterin des Anhängers fest, dass Unbekannte diesen gewaltsam aufgebrochen hatten und daraus Getränke im Gesamtwert von circa 200 Euro fehlten. Der Sachschaden, den die Täter hinterließen, belief sich auf circa 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al/JJ)

Geklautes Moped gefunden

Hoyerswerda. Am Montagnachmittag hat sich ein 17-Jähriger bei der Polizei gemeldet und angegeben, dass er im Bereich eines Parkplatzes an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße das gestohlene Moped eines Bekannten wiedergefunden habe. Die daran montierten Weißwandreifen hatten ihn auf das Fahrzeug aufmerksam gemacht. Dank des aufmerksamen Zeugen wird das Zweirad demnächst an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben. (al/JJ)

Betrunken gestürzt

Lauta. Am Montag gegen 19 Uhr stürzte ein 57-jähriger Mann mit seinem Drahtesel auf der Friedensstraße und verletzte sich dabei. Die zur Unfallaufnahme eingesetzten Beamten nahmen Alkoholgeruch wahr und führten bei ihm einen Atemalkoholtest durch. Ergebnis: 1,7 Promille. Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (al/JJ)