merken

Weihnachten

Die besten Tipps zum zweiten Advent - Ein Überblick

Auch an diesem Wochenende gibt es wieder zahlreiche Alternativen zum Striezelmarkt.

In der Hofewiese wird am Wochenende die Wildweihnacht gefeiert.
In der Hofewiese wird am Wochenende die Wildweihnacht gefeiert. © Karsten Prausse

Fairer Weihnachtsmarkt

Wo: Hauptstraße 23, Dreikönigskirche – Haus der Kirche Dresden

Wann: 8. Dezember: 10 bis 19 Uhr,

Anzeige
Antrieb für die Zukunft

Hat die Natur schon vor Jahrmillionen den Antrieb der Zukunft „erfunden“? Drei Wissenschaftler der TU Dresden suchen im Wasser nach Antworten.

9. Dezember: 12 bis 18 Uhr

Was: Zum sechsten Mal präsentieren sich bei dem alternativen Projekt mehr als 50 Händler, deren Produkte in aufwendiger Handarbeit und nachhaltigen Arbeitsprozessen entstehen. Livemusik inklusive.

www.fairer-weihnachtsmarkt.de


Zschachwitzer Dorfmeile

Wo: Rund um den Putjatinplatz

Wann: 8. Dezember: 10 bis 22 Uhr

Was: Zum 37. Mal lädt der gleichnamige Verein in den schönen Stadtteil im Dresdner Osten. Am Sonnabend wird hier mit Puppentheater und Falkner-Show, Lesungen und Vorträgen, Chor- und Tanzauftritten die Vorweihnachtszeit gefeiert. Außerdem wird Geld für eine Fürst-Putjatin-Gedenktafel gesammelt.

www.zschachwitzer-dorfmeile.de


Wildweihnacht Hofewiese

Wo: Hofewiese in Langebrück, Gänsefuß 55

Wann: 8. und 9. Dezember, jeweils von 10 bis 19 Uhr

Was: Passend zum Motto gibt es an diesem Wochenende Kulinarisches vom Wild. Es werden Futterhäuser für Vögel gebaut und ein Falkner zeigt seine Tiere. Jeweils 15 Uhr schaut außerdem der Weihnachtsmann auf dem Landgut vorbei.

www.landgut-hofewiese.de


Adventskümmelei

Wo: Kümmelschänke auf dem Kümmelschänkenweg 2

Wann: 9. Dezember: 11 bis 19 Uhr

Was: Für die Kleinen gibt es im Gewölbekeller Märchen und wundersame Geschichten zu hören. Für Geschenke-Sucher haben Künstler und Kunsthandwerker aus der Region Selbstgemachtes mitgebracht und am Lagerfeuer kann jeder mitsingen, der sich traut.

www.kuemmelschaenke.de


Nikolausmarkt im Kunsthof

Wo: Kunsthof-Passage zwischen Görlitzer und Alaunstraße

Wann: 8. Dezember: 11 bis 20 Uhr,

9. Dezember: 11 bis 18 Uhr

Was: Verzauberte Höfe und Läden locken zum Nikolausmarkt mit Lagerfeuern, verschiedenen Ständen und Kunstausstellungen. Im Kinderkino vor der Fruchtfliege flimmert’s jeden Tag ab 16 Uhr.

www.kunsthof-dresden.de


Meixnachtsmarkt

Wo: Meixmühle, Meixstraße 64

Wann: 9. Dezember: 11 bis 17 Uhr

Was: Er ist einer der jüngsten Mini-Weihnachtsmärkte, dafür aber idyllisch gelegen. Rund um den alten Gasthof gibt es verschiedene Stände, es wird gedrechselt, geschmiedet, geflochten, gestrickt. Auf die Kleinen warten Weihnachtsbasteleien, auf die Großen Glühwein und Punsch.

www.meixmühle-dresden.de