merken

Görlitz

Tödlicher Arbeitsunfall in Zodel

Ein 27-jähriger Mann ist durch das Dach eines Gebäudes sieben Meter in die Tiefe gestürzt. 

© SZ/Uwe Soeder

Während der Mittagszeit ist am heutigen Montag ein 27 Jahre alter Mann in Zodel knapp sieben Meter hinab in die Tiefe gestürzt und wenig später an den Folgen seiner schweren Verletzungen gestorben. 

Der junge Mann hatte das Dach eines Gebäudes betreten und war aus bislang noch nicht näher beschreibbarer Ursache durch die Decke hinunter gestürzt. Am Haus werden derzeit Baumaßnahmen vorgenommen. 

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eröffnet und untersucht die Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben könnten. (szo)

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special