merken
Zittau

Tödlicher Sturz auf dem Hain

Ein Mann hat an einem Schacht am Eschengrundweg gearbeitet, als er hineinfällt - und stirbt.

Symbolbild.
Symbolbild. © Symbolfoto: dpa

Ein 52 Jahre alter Mann ist am frühen Mittwochnachmittag in einen Schacht am Eschen-grundweg im Oybiner Ortsteil Hain gestürzt - und verstorben. Er hatte zuvor daran gearbeitet. "Es handelt sich nicht um eine Baustelle im öffentlichen Bereich", teilt Torsten Jahn von der Polizeidirektion Görlitz mit. 

Rettungswagen und Notarzt waren vor Ort. Doch dieser konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Offen ist noch, wie es zu dem Sturz kommen konnte. Die Kriminalpolizei hat Untersuchungen aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an. 

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau

Mehr zum Thema Zittau