Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Tödlicher Unfall bei Grillenburg

Ein 30-Jähriger starb bei einem schweren Verkehrsunfall auf der S 194 zwischen Grillenburg und Kurort Hartha.

Teilen
Folgen
NEU!
© Roland Halkasch

Grillenburg. Am Sonntagmorgen um 7.42 Uhr ist ein dreißigjähriger Mann aus Klingenberg auf der Straße von Grillenburg nach Kurort Hartha tödlich verunglückt.

Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang von Grillenburg ist er mit seinem Audi 100 gegen einen Baum gekracht, wie die Polizei informierte. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Audi schleuderte etwa 100 Meter über die Straße und prallte anschließend mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug auf die Beifahrerseite geschleudert und eingeklemmt. Vermutlich war der Audifahrer nicht angeschnallt. Die Notärztin konnte nur noch den Tod des 30-Jährigen feststellen.

Unfallursache war vermutlich überhöhte Geschwindigkeit. An dem Unfall war sonst niemand beteiligt. Die Straße wurde während der Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Erst nach über vier Stunden hat die Polizei die Straße wieder freigegeben. Die Polizei und ein Sachverständiger ermitteln zur Unfallursache. Die Freiwillige Feuerwehr Tharandt schnitt später den Leichnam aus dem Wrack. (szo)

Bilder des Unglücks