merken

Dresden

Top Ten der Tipps für die neue Woche

Wochenende vorbei - aber keine Bange, auch die nächsten Tage bieten viele Veranstaltungen. Hier sind unsere zehn Favoriten bis zum Sonntag.

In der Dresdner Ballsportarena ist ein ganz besonderes Neujahrskonzert zu erleben.
In der Dresdner Ballsportarena ist ein ganz besonderes Neujahrskonzert zu erleben. © PR/Veranstalter

Dienstag

© PR

ABBA Gold - The Concert Show

Sie ist eine der erfolgreichsten Musikgruppen aller Zeiten und liefert mit ihren unsterblichen Hits den Sound für Generationen: die Kultband ABBA! Dass die zahllosen Fans der schwedischen Ausnahmeband das einzigartige Feeling der unvergessenen ABBA-Songs auch heute noch originalgetreu erleben können, dafür sorgt die grandiose Live-Show „ABBA GOLD – The Concert Show“! Mit einer Mischung aus eingängigen und zugleich raffinierten Melodien, die unmittelbar ins Ohr gehen, war und ist auch heute noch ABBA absolut stilprägend. Nach wie vor ist die Musik der Kultband unverwechselbar und für ein breites Publikum ein Garant für „Happiness“: The ABBA-Feeling is still alive!

Wir helfen Händlern der Region Sächsische Schweiz Osterzgebirge
Wir helfen Händlern der Region Sächsische Schweiz Osterzgebirge

Corona ist bedrohlich. Für die Gesundheit, aber auch für Händler und Gewerbetreibende vor Ort. Hier können Sie helfen – und haben selbst etwas davon.

am 7.1. um 20 Uhr im Kulturpalast Dresden

ABBA Gold - The Concert Show im Augusto-Veranstaltungskalender


Mittwoch und Freitag

© PR

Show must go on

Freddie Mercury war zweifellos einer der bedeutendsten Rocksänger der Geschichte und füllte weltweit ganze Stadien mit einzigartigen Kompositionen aus Rock und Theatralik. Abseits von Queen war er für seinen ausschweifenden und dekadenten Lebensstil bekannt. Seine Extravaganz auf der Bühne lebte er in seinem Privatleben nicht weniger aus, doch zwischen rauschenden Partys und getrotzten Konventionen kämpfte er mit seiner inneren Zerrissenheit. „The Show Must Go On“ war die letzte Single von Queen vor Mercurys Tod 1991 und wurde zu einer Hymne, die ihn unsterblich machte. Ein mitreißendes Musical mit Live-Band, das den Geist des Ausnahmekünstlers erneut auf die Bühne holt!

am 8.1. und 10.1. um 19.30 Uhr in der Comödie Dresden

Queen: Show must go on im Augusto-Veranstaltungskalender


Donnerstag

© PR/Veranstalter

Dr. Mark Benecke - Serienmord

Manche Täter sind ganz anders als alle anderen: Serientäter sehen klar, handeln aber absolut unsozial. Wie passt das zusammen? Mark besucht einen Täter, der über 300 Kinder getötet hat, und befragt ihn. Kriminalbiologe DR. MARK BENECKE widmet sich auf skurrile bis teilweise eklige Weise spannenden Fragen, die man manchmal lieber nicht beantwortet haben möchte: Wieso sind beispielsweise die Fingernägel der aufgedunsenen Männerleiche so lang und welche Madenart kriecht zugleich aus ihrem Mundwinkel? Somit ist nicht der Tod BENECKES Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn die Maden den Mörder entlarven, hat er alles richtig gemacht... 

am 9.1. um 19.30 Uhr in der Stadthalle "stern" Riesa

Dr. Mark Benecke - Serienmord im Augusto-Veranstaltungskalender


Freitag

© PR/Veranstalter

Brass up!

Unter dem Motto „BRASS UP!!“ werden am Freitag, dem 10. Januar 2020 das Orchester der „Prague Royal Philharmonic“ gemeinsam mit den Blechbläsern der „Moravia Brass Band“ wieder für ein beeindruckendes Klangspektakel in der BallsportARENA sorgen.Die Gäste des Neujahrskonzerts können sich dabei neben den Meisterwerken der Klassik in diesem Jahr auch auf besondere Highlights der Filmmusik, u.a. mit den weltbekannten Werken von John Williams aus dem Film „Star Wars“ und den preisgekrönten Werken von Hans Zimmer aus den Filmen „Batman – The Dark Knight“ und „Interstellar“ freuen.

am 10.1. um 19.30 Uhr in der BallsportARENA Dresden

Brass up! im Augusto-Veranstaltungskalender


Freitag

© PR

Hope, Harrell, Lando & das Züricher Kammerorchester

Musikalisch begonnen wird das Beethovenjahr 2020, in dem der 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens begangen wird, mit dem Artistic Director der Frauenkirche Daniel Hope und dem Zürcher Kammerorchester. Mit Lynn Harrell und Maxim Lando hat Daniel Hope zwei solistisch hochkarätige Partner gewinnen können, die ein musikalisches Erlebnis, in der einzigartigen Atmosphäre der Frauenkirche, der besonderen Art versprechen. Aus der komischen Oper eines Kollegen borgte sich der junge Beethoven die populäre Schlagermelodie »Bevor ich ans Werk geh«, die um 1797 in den Wiener Gassen gepfiffen wurde – der Schlusssatz des »Gassenhauer-Trios« war geboren. So richtig populär wurde das neue Trio, nachdem Beethoven den Klarinettenpart für Violine umgeschrieben hatte. Im heutigen Konzert folgt das Trio als kammermusikalischer Edelstein der Großen Fuge B-Dur in einer Kammerorchesterfassung. In der zweiten Konzerthälfte schließen sich die drei Solisten dann mit dem Orchester zusammen, um ein anspruchsvolles Werk aufzuführen, das gerade wegen der ungewöhnlichen Besetzung heutzutage viel zu selten im Konzert zu hören ist.

am 10.1. um 20 Uhr in der Frauenkirche Dresden

Hope, Harrell, Lando & das Züricher Kammerorchester im Augusto-Veranstaltungskalender


Freitag und Samstag

© PR/Veranstalter

11. Dresdner Neujahrssingen "Sonne, Mond und Sterne"

Nach dem großen Wunschkonzert zum zehnten Geburtstag des NJS kehren wir nun wieder zum Prozedere der Mottoshow zurück. Und da widmen wir uns den Weiten des Universums, dem Spannungsfeld zwischen Mensch und Weltall oder schlicht Bands und Musikerinnen/Musikern, die Passendes im Namen tragen (und da hatten wir doch gerade Bruno Mars beim 10. NJS). Und es hat sich schnell gezeigt: Die Musikwelt ist voll von Planeten, Aliens, Raketen, Sonnen, Monden und Stars sowieso. Wie gewohnt wird es Bühnenstammgäste geben, aber auch neue Gesichter und auch Wiederkehrende. Es wird auf jeden Fall ein großer Spaß. Again. Im Anschluss Party!

am 10.1. und 11.1. um 20 Uhr im Alten Schlachthof Dresden

11. Dresdner Neujahrssingen "Sonne, Mond und Sterne" im Augusto-Veranstaltungskalender


Samstag und Sonntag

© PR

Ski Weltcup am Elbufer

Anfeuern, Mitfiebern, Abfeiern bei Sachsens coolster Skiparty! So lautet das Motto, wenn am 11. und 12. Januar 2020 bereits erneut die besten Skilangläufer der Welt am Dresdner Königsufer in der robotron Ski-Arena um Weltcup-Punkte sprinten. Der FIS Skiweltcup Dresden ist ein einzigartiges Ski-Event im Herzen der Dresdner Innenstadt, direkt vor der spektakulären Kulisse der Altstadt und mit einmaliger Atmosphäre. Neben den packenden Rennen der Olympiasieger und Weltmeister auf der Strecke, gibt es viel zu entdecken. Einmal Magdalena Neuner nacheifern an der robotron Laser Biathlon Anlage. Mini-Golf auf Schnee spielen und in einem Original 4er-Bob Selfies schießen. Kinder werden am Rodelhügel Riesen-Spaß haben. Hinzu kommt die Maskottchen WM auf Ski als heimlicher Höhepunkt des Weltcup-Wochenendes. Zweifelsohne Sachsens coolste Skiparty!

am 11.1. und 12.1. jeweils ab 10 Uhr am Königsufer Dresden

Ski Weltcup Dresden im Augusto-Veranstaltungskalender


Samstag

© PR/Veranstalter

Neujahrskonzert mit dem Sorbischen National-Ensemble

Ein musikalisches Höhenfeuer und brillante Solostimmen – was bedarf es mehr, um stimmungsvoll das neue Jahr zu begrüßen? Mit bekannten Melodien aus beliebten Operetten lassen die Künstler des Sorbischen National-Ensembles das neue Jahr musikalisch beginnen. Unter der musikalischen Leitung von Peter Biloen sind Werke der Familie Strauß und deren Zeitgenossen ebenso vertreten wie einige Kostproben sorbischer Komponisten. Klangvolle Unterstützung erhalten die Mitglieder des Ensembles dabei von den Gesangssolisten. Mit interessanten Geschichten und pikanten Anekdoten führt in charmanter Weise die Moderatorin Kristina Nerád durch das Programm.

am 11.1. um 17 Uhr in der "Blauen Kugel" in Cunewalde

Neujahrskonzert mit dem Sorbischen National-Ensemble im Augusto-Veranstaltungskalender


Samstag

© PR/Veranstalter

BUTTECHNO

Pavel Milyakov aka BUTTECHNO ist ein Musiker und Produzent aus Moskau und eine der wichtigsten Stimmen der Szene. Er ist Mitbegründer von „Johns‘ Kingdom“, ei­nem Label der selbsternannten „group of pretty unknown artists“ der russischen Dancefloor ­Avantgarde, das sich für Anonymität („untitled united“) und einen Anti­Ego­ Ansatz als grundlegendes Prinzip von Kreativität einsetzt. Milyakov steht für dystopische und raumgreifende Reflexio­nen über Techno als Spiegelungen einer von Trostlosigkeit dominierten Umgebung. Sein Debütalbum „SPORT“, das auf „Johns‘ Kingdom“ veröffentlicht wurde, folgte auf eini­ge 12″­ Singles und wurde für den AW15­ Catwalk der russi­schen Modedesignerin Gosha Rubchinsky produziert.

am 11.1. um 23.59 Uhr im objekt klein a Dresden

BUTTECHNO im Augusto-Veranstaltungskalender


© PR

Inge Borg - Mir is nun alles egal!

Die Chor-Sängerin der Bierhähne SOLO in einer neuen Show. Irgendwann hat man den Kanal aber so richtig dicke, wenn das Fass übergelaufen ist. Da bekommt man einen dicken Hals und hat sozusagen die Nase voll, wenn einem Mal der Kragen platzt. Und wer kann da helfen? Natürlich Dr. Fuchs mein Hausarzt, er gab mir den entscheidenden Tipp und jetzt ist mir alles egal.

am 12.1. um 17 Uhr im Theater Meißen

Inge Borg - Mir is nun alles egal! im Augusto-Veranstaltungskalender


Lust auf noch mehr Veranstaltungstipps?

Im Augusto-Veranstaltungskalender gibt es viele weitere Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu den obigen Veranstaltungen inklusive einer Verlinkung auf Google Maps.