merken

Dresden

Top Ten der Tipps für die neue Woche

Wochenende vorbei - aber keine Bange, auch die nächsten Tage bieten viele Veranstaltungen. Hier sind unsere zehn Favoriten für die letzte Februar-Woche.

Paul Panzer ist diese Woche gleich zweimal zu erleben - in Löbau und in Riesa.
Paul Panzer ist diese Woche gleich zweimal zu erleben - in Löbau und in Riesa. © PR

Rosenmontag

© PR/Veranstalter

Rosenmontags-Umzug in Wittichenau

Zum Finale der Karnevalssaison lädt traditionell die Hochburg Wittichenau zum großen Umzug. Dabei wird in Wittichenau auch in mehr als einem Dutzend Themenbars gefeiert. Bis Faschingsdienstag laden Clubs und Vereine zu kühlen Drinks und heißer Musik in die aufwendig gestalteten Faschingsbars. CuBar, Waldschänke oder Las Vegas Bar – 15 solcher Feierstätten gibt es in dieser Saison in der Wittichenauer Innenstadt.

Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Rosenmontags-Umzug ab 13.30 in der Wittichenauer Innenstadt

Rosenmontags-Umzug in Wittichenau im Augusto-Veranstaltungskalender


Mittwoch

© PR/Veranstalter

Erfolgsmacher: Ich sehe Dich

Eric Standop hat bei drei Meistern auf drei Kontinenten gelernt und hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in Gesichtslesen & Face Language. Er ist der einzige Lehrmeister weltweit, der nahtlos die verschiedenen internationalen Methoden des Gesichtlesens anwendet und miteinander verbindet. Seine scharfsinnigen Fähigkeiten bei der Erkennung von physischen Beschwerden, Stärken und Schwächen von Persönlichkeiten, Beziehungen, Führungsstilen, Talenten u.v.a., machen ihn zum Berater für Unternehmen und Entscheidungsträger im Silicon Valley, New York und Asien, aber auch für alle, die sich selbst und andere besser verstehen wollen.

am 26.2. um 19.30 Uhr im Ostra-Dome Dresden

Methoden des Gesichtlesens im Augusto-Veranstaltungskalender


Donnerstag

© Staatsbetrieb Sächsische Staatstheater

Liederabend mit Christa Mayer

Ein musikalischer Lichtblick im grauen Februar ist das romantisch-gefühlvolle Liederabendprogramm von Ensemblemitglied Christa Mayer. In einem unterhaltsamen, sich mal schneller, mal langsamer verändernden Kaleidoskop von Liedkompositionen des 19. und 20. Jahrhunderts warten die beliebte Mezzosopranistin und der renommierte Wiener Pianist Helmut Deutsch mit Klassikern wie den »Zigeunermelodien« von Antonín Dvořák, Liedern von Franz Liszt und Gustav Mahler, aber auch mit weniger bekannten Schätzen des Liedrepertoires, wie den rhythmisch und thematisch von den karibischen Antillen inspirierten »Cinco Canciones Negras« (fünf schwarze Lieder) des vielseitigen spanischen Komponisten Xavier Montsalvatge, auf. 

am 27.2. um 20 Uhr in der Semperoper Dresden

Liederabend mit Christa Mayer im Augusto-Veranstaltungskalender


Donnerstag bis Sonntag

© PR

Bob- und Skeleton-WM

Die WM in Altenberg ist der Höhepunkt im Saisonkalender der internationalen Bob- und Skeleton-Athleten. Insgesamt werden im Eiskanal im Osterzgebirge sechs Weltmeistertitel vergeben. Hier die wichtigsten Entscheidungen in der zweiten Wettkampf-Woche: 27.2. ab 10 Uhr: Skeleton Männer – 1. und 2. Lauf; 28.2. ab 9.30 Uhr: Skeleton Frauen – 1. und 2. Lauf, ab 13 Uhr Skeleton Männer – 3. und 4. Lauf mit Entscheidung; 29.2. ab 9.30 Uhr: Skeleton Frauen 3. und 4. Lauf mit Entscheidung, ab 13.30 Uhr: Viererbob – 1. und 2. Lauf; 1.3. ab 10 Uhr: Skeleton Mixed Team Wettbewerb, ab 13 Uhr: Viererbob – 3. und 4. Lauf mit Entscheidung

bis Sonntag in Altenberg

Bob- und Skeleton-WM im Augusto-Veranstaltungskalender


ab Freitag

© PR/Veranstalter

Dresdner Frühling im Palais 2020

Der Dresdner Frühling im Palais gilt als bedeutendste Frühlingsblumenausstellung des Landes. Gärtner, Floristen, Licht- und Klangdesigner inszenieren im Palais im Großen Garten ein sinnliches Fest der Farben, Formen und Düfte mit etwa 40 000 Pflanzen und Blumen. Die „Erste öffentliche Ausstellung seltener Früchte und Gewächse“ fand dort bereits 1828 statt. Es folgten viele Gartenbauausstellungen. Zur 3. Internationalen Gartenbauausstellung Dresden anno 1907 kamen über 250 000 Besucher. Seit 2006 wird der Dresdner Frühling im Palais wieder im Zwei-Jahres-Rhythmus veranstaltet. Das diesjährige Motto „Blütezeiten“ entführt in neun verschiedene Jahrhunderte. „Viele heutige Zierpflanzen waren früher noch unbekannt oder wurden nicht kultiviert“, sagt Wolfgang Friebel, ehemaliger Gartenmeister im Schlosspark Pillnitz.

vom 28.2. bis 8.3. täglich von 9 bis 20 Uhr im Palais im Großen Garten in Dresden

Dresdner Frühling im Palais im Augusto-Veranstaltungskalender


Freitag

© Theater Meißen gemeinnützige GmbH

Das Bildnis des Dorian Gray

Ein Theaterabend im Wechselspiel unzähliger Perspektiven über das Leben im Schein und über den Schein in unserem Leben. Ein Gedankenspiel auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Was ist es, das uns antreibt, nach Vollkommenheit und ewiger Jugend zu streben? „Wenn nur ich für immer jung bliebe und das Bild altern würde! Ich würde meine Seele dafür geben!“ Oscar Wildes einziger Roman erschien 1890 und provozierte bei seiner Veröffentlichung einen Skandal.

am 28.2. um 19.30 Uhr im Theater Meißen

Das Bildnis des Dorian Gray im Augusto-Veranstaltungskalender


Freitag und Samstag

© PR

Paul Panzer - Midlife Crisis

Dass das Leben kein Ponyhof ist, hat sich wohl jeder schon einmal gedacht. Doch was die „goldene Mitte“ tatsächlich für uns alle bereithält, damit konnte selbst Paul Panzer nicht rechnen. Denn sind die Kinder erst erwachsen, Frau und Hund aus dem Haus, macht die „MIDLIFE CRISIS“ auch vor Paul Panzer nicht halt. Die scheinbar wichtigen Dinge des Lebens sind getan und zum ersten Mal im Leben hat Paul Zeit nur für sich und die Frage: Was bleibt, wenn nichts mehr bleibt?

am 28.2. um 20 Uhr in der Messe- und Veranstaltungshalle Löbau und am 29.2. um 20 Uhr in der SACHSENarena Riesa

Paul Panzer - Midlife Crisis im Augusto-Veranstaltungskalender


Samstag

© PR/Veranstalter

"Fernweh" - Reisetag im Görlitzer NeißePark

Die Sächsische Zeitung und der NeißePark in Görlitz laden zu einem Reisetag ein. Unter dem Motto "Fernweh" informieren insgesamt sechs regionale Reiseunternehmen über aktuelle Reiseziele auf der ganzen Welt oder auch in der näheren Umgebung. Mit dabei sind: SZ-Reisen, Menzel-Busreisen, Görlitz-Tourist und Schwarz-Reisen, Senfkorn Reisen sowie Boats&Friends.

am 29.2. von 10 bis 17 Uhr im NeißePark Görlitz

"Fernweh" - Reisetag im Görlitzer NeißePark im Augusto-Veranstaltungskalender


Samstag

© PR/Titans

Dresden Titans gegen die ART Giants Düsseldorf

Mit einem beeindruckenden 66:62-Sieg gegen den Tabellenzweiten, die EN Baskets Schwelm, haben die Dresden Titans in der ersten Februarwoche ihre Siegesserie weiter ausgebaut und bleiben die „Heimkönige“ der Liga. Dann war allerdings Schluss mit der Siegesserie. Es gab auswärts bei den TKS 49ers Stahnsdorf mit 68:70 die erste Niederlage nach vier siegreichen Spielen. Dem folgte die Niederlage am Valentinstag bei LOK Bernau (76:89). Jetzt geht es zum letzten Heimspiel der Vorrunde. Gegner ist der derzeitige Tabellenzehnte ART Giants Düsseldorf, eine durchaus lösbare Aufgabe, zumal die Titans nach wie vor von den Play-offs träumen können. Dafür brauchen sie allerdings jeden Punkt.

am 29.2. um 18 Uhr in der Margon-Arena Dresden

Heimspiel Dresden Titans im Augusto-Veranstaltungskalender


Sonntag

© PR/Veranstalter

Dresdner Reden: Miriam Meckel

„Sind wir noch normal? Von der Norm, die nicht konform sein wollte.“

Miriam Meckel, Kommunikationswissenschaftlerin, Publizistin und Direktorin am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Universität St. Gallen, spricht in ihrer Rede über den Durchschnitt, der in Deutschland eine ganz besondere Faszination hat: Lieber nicht auffallen, lieber im Mittelwert verschwinden. Was gesagt und wie gelebt werden darf, richtet sich gerne nach einer vermeintlichen Konsensualposition. Aber lebt eine Demokratie nicht von Konfrontation der Positionen und Aushandlung des besseren Arguments? Neue Technologien, die perfektionistisch vermessen, können auf alles eine Norm berechnen – das Mittelmaß als Mantra der metrischen Gesellschaft. Wie langweilig. Es wird Zeit für neuen Mut der Außenseiter*innen und Nonkonformist*innen. Der Mensch ist die Ausnahmesituation, nicht die Regel. Leben wir sie.

am 1.3. um 11 Uhr im Schauspielhaus Dresden

Dresdner Reden: Miriam Meckel im Augusto-Veranstaltungskalender


Lust auf noch mehr Veranstaltungstipps?

Im Augusto-Veranstaltungskalender gibt es Hunderte Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu den obigen Veranstaltungen inklusive einer Verlinkung auf Google Maps.