merken

Leipzig

Toter nach acht Monaten identifiziert

Ein Mann wurde hilflos auf dem Augustusplatz in Leipzig gefunden, später starb er im Krankenhaus. Nun steht fest, um wen es sich handelt.

Der Mann, der jetzt identifiziert wurde, wurde im August 2019 auf dem Augustusplatz in Leipzig entdeckt. Er hatte einen Krampfanfall erlitten.
Der Mann, der jetzt identifiziert wurde, wurde im August 2019 auf dem Augustusplatz in Leipzig entdeckt. Er hatte einen Krampfanfall erlitten. © Jan Woitas/dpa

Leipzig. Acht Monate nach dem Tod eines Mannes in Leipzig hat die Polizei seine Identität geklärt. Über die internationale Vermisstendatenbank und einen DNA-Treffer aus Großbritannien habe sich ergeben, dass es sich um einen 32 Jahre alten Litauer handelte, teilte die Polizei am Mittwoch mit. 

Der Mann hatte schon länger im Vereinigten Königreich gelebt. Er war am 2. August hilflos von einem Passanten am Leipziger Augustusplatz gefunden worden. Wenige Tage später starb er an Multiorganversagen im Krankenhaus. Die Polizei versuche derzeit, Angehörige des Mannes ausfindig zu machen. (dpa)

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.