merken

Hoyerswerda

Trainingsauftakt beim LHV

Die Handballer sind am Dienstag in die Vorbereitung gestartet. Zwei Spieler verlassen den Verein. Aber andere rücken auf.

Leon Burmeister
Leon Burmeister © Archivfoto: Werner Müller

Hoyerswerda. Die Pause für die Männer des Handball-Sachsenligisten LHV Hoyerswerda ist vorbei. Am Dienstagabend baten die Trainer Conni Böhme und Torsten Tschierske zum Trainingsauftakt. Die ersten Wochen stehen ganz im Zeichen der Athletik, sagt Conni Böhme. „Grundlagenausdauer, Schnelligkeit und Kraft sind hier die Haupttrainingsinhalte. Das sind dann aber auch die wichtigsten Komponenten, von denen das Team in der Saison zehren kann.“

Das Team hat sein Gesicht etwas verändert, teilt der Verein weiter mit. Nicht mehr im Kader stehen Leon Burmeister und Florian Arend, die künftig beim HC Elbflorenz Dresden auf Torejagd gehen.

Anzeige
Zeit, dem Weihnachtsstress zu entfliehen!   

Über Thüringen liegt der Adventszauber und lädt ein, die Vorweihnachtszeit ohne Hektik im Herzen Deutschlands zu genießen.

Aufgefüllt wird die Lücke schon fast traditionell aus dem eigenen Nachwuchs. Ben Nitzsche, Nico Köppner und Jakob Kretzschmann sind in den Kader der ersten Männermannschaft aufgerückt, dazu kommt mit Nico Pollack ein gestandener Spieler in den Kader zurück.

Der Vorbereitungsplan sieht drei Wochen Athletik vor, bevor es am 31. Juli zum Trainingslager nach Sroda Wielkopolska geht. Der erste spielerische Test steht beim Spitzen-Cup in Plauen (10./11. August) an. Eine Woche später gastiert der LHV bei einem Turnier des DHfK Leipzig II. Das erste Punktspiel bestreitet er am 7. September gegen die HSG Neudorf/Döbeln. (red/hl)

Florian Arend
Florian Arend © Archivfoto: Gernot Menzel