merken

Freital

Traktor verliert Heuballen, Bikerin verletzt

Der Fahrer bemerkt nicht einmal den Verlust der Ladung. Wenig später wird er bei Tharandt gestoppt.

Symbolbild.
Symbolbild. © Archiv/Jan Huebner

Glück im Unglück hatte eine 30-jährige Motorradfahrerin, die am Sonnabend unverschuldet einen Unfall erlitt. Sie hat sich bei einem Sturz nur leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Auslöser des Unfalls war verlorene Ladung von einem Traktoranhänger, der für den Straßenverkehr nicht zugelassen war.

Trotzdem transportierte damit ein 41-Jähriger auf der S192 zwischen Höckendorf und Edle Krone Heuballen. Zwei davon verlor er in einer Rechtskurve, ohne deren Verlust zu bemerken. Die 30-jährige Bikerin befand sich im Gegenverkehr und konnte den Heuballen nicht mehr ausweichen. Es kam zum Unfall, bei sich die Frau leicht verletzte. Der Sachschaden wird mit 3.000 Euro angegeben.

Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Zeugen halfen, den Traktorfahrer zu verfolgen. Dieser wurde am Ortseingang von Tharandt angehalten. Er muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen. (SZ)

In einer früheren Version dieses Artikels stand, dass der Traktor von der Polizei angehalten wurde. Zeugen berichten, dass es andere Verkehrsteilnehmer waren, die das Fahrzeug stoppten. Die Polizei sei später hinzugekommen. 

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.