merken

Niesky

Traktorfahrer legt Funkleitungen lahm

Der Senior war am Dienstag mit seinem Fahrzeug in Reichenbach unterwegs. Das Unglück, das dann passierte, verursachte einen Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Symbolbild
Symbolbild © dpa-Zentralbild

Ein 74-jähriger Traktorfahrer ist am späten Dienstagvormittag auf einem Feld An der Dorfstraße im Reichenbacher Ortsteil Mengelsdorf versehentlich gegen einen Funkmasten gestoßen. Dadurch fielen laut Polizei die am Mast befestigten Leitungen auf die Straße hinab. Kameraden der Feuerwehr sperrten die Fahrbahn wenig später. Das betroffene Telekommunikationsunternehmen ließ die Kabelstränge beseitigen. Der Sachschaden betrug circa 1.000 Euro. (SZ)

Mehr lokale Artikel:

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky