merken

Dresden

Transporter in der Kurve umgekippt

Beim Abbiegen von der Coventrystraße hat ein Kurierfahrer die Kontrolle über seinen Sprinter verloren. Vorher verlor er die Kontrolle über seinen Alkoholkonsum.

Bei einem Unfall in Dresden ist der betrunkene Fahrer eines Kurier-Transporters verletzt worden.
Bei einem Unfall in Dresden ist der betrunkene Fahrer eines Kurier-Transporters verletzt worden. © Roland Halkasch

Dresden. Am frühen Sonnabendmorgen hat es in Dresden einen Unfall auf der auf der Kohlsdorfer Landstraße gegeben. Gegen 0.30 Uhr  versuchte der Fahrer eines Kurierdienstes, mit seinem Kleintransporter Mercedes-Benz Sprinter von der Coventrystraße (B 173) abzubiegen und nach links auf die Kohlsdorfer Landstraße zu fahren. 

Dabei schleuderte der Sprinter aus der Kurve, knickte einen Lampenmast ab, kippte um und blieb auf der Seite liegen. Der Kurierfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Bei ihm stellte die Polizei einen Atemalkoholwert von 1,88 Promille fest. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Am Sprinter entstand Totalschaden. 

Anzeige
Omnibusfahrer gesucht!

Das Omnibusunternehmen Poldrack e.K. aus Bautzen sucht Bus-Chauffeure mit Freude am Fahren.

Zur Bergung des Opfers und zur Beseitigung der Unfallfolgen waren die Dresdner Berufsfeuerwehr (Wache Löbtau) und die Freiwillige Feuerwehr Gompitz im Einsatz. Die Kohlsdorfer Landstraße war zeitweise voll gesperrt. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei nahm die Untersuchung der genauen Unfall-Umstände auf. (SZ)