merken
Görlitz

Trauer um Rolf Liebig

Der langjährige Görlitzer Regionalkoordinator des Verbandes für Jugendarbeit und Jugendweihe starb unerwartet.

©  Foto: Claudia Hübschmann

Am Ostersonntag ist Rolf Liebig völlig unerwartet gestorben. Viele Jahre lang war der 65-Jährige der Regionalkoordinator des sächsischen Verbandes für Jugendarbeit und Jugendweihe im Landkreis Görlitz. Im Sommer wollte er in den Ruhestand gehen.

Der Verband würdigt seine hervorragende Arbeit für Jugendliche und deren Familien. Sie sei für ihn eine Herzensangelegenheit gewesen, sagt Landesvorstand Detlef Dikow. Mit seinem Einsatz und seiner herzlichen Persönlichkeit prägte er den Verband maßgeblich mit, so Dikow weiter. Der Verband sagt Rolf Liebig herzlichen Dank für so viel Engagement, Treue und Loyalität. "Wir verlieren einen wunderbaren Menschen", betont Detlef Dikow.

Anzeige
Virtueller Hochschulinfoabend
Virtueller Hochschulinfoabend

[email protected]! Am 18. und 20. Mai 2021 bietet die HSZG bei zwei Onlineveranstaltungen Antworten auf alle Fragen rund um ein Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Rolf Liebig hinterlässt eine Ehefrau, zwei Kinder und fünf Enkel. Seine letzte Ruhestätte findet er zu späterer Zeit im Friedwald in Deutsch-Paulsdorf.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz