merken

Treibt leblose Person auf der Elbe?

Ein Anrufer hat Aufregung in Bad Schandau ausgelöst. Der Passant sagte der Feuerwehr, in der Elbe schwimme möglicherweise eine Leiche. Ein Rucksack wurde geborgen und eine Jacke gesehen.

Aufregung am Donnerstagnachmittag in Bad Schandau. Ein Passant hatte 16.30 Uhr die Feuerwehr angerufen. In der Elbe schwimmen ein Rucksack und eine Jacke, möglicherweise sogar eine leblose Person. Die Feuerwehr schickt zwei Mann zur Lageerkundung. Die sehen die beschriebenen Sachen im Fluss treiben. Die Dinge sehen jedoch recht seltsam aus. Weitere Kameraden der Wache werden alarmiert. Feuerwehrleute beobachten mit Fernglas und Wärmebildkamera die Jacke. Alles deutet darauf hin, dass es sich lediglich um ein Kleidungsstück handelt. In der Dunkelheit verlieren es die Kameraden aus den Augen.

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Zwischenzeitlich zogen andere Feuerwehrleute den Rucksack aus dem Wasser. Das Erste, was sie erblickten, war eine Spritze – sie übergaben den Rucksack der Polizei. Eine Leiche wurde nicht gefunden. Die Jacke konnte nicht mehr aus dem Wasser geholt werden. Die Polizei übernahm den Fall. Woher das Oberteil und der Rucksack stammen, ist unklar. Eine Person wird in der Region derzeit nicht vermisst. Im Einsatz waren drei Fahrzeuge mit 13 Kameraden der Feuerwehr Bad Schandau. (mf)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special