merken

Bautzen

Trickbetrüger im Rödertal

Eine Unbekannte hat sich als vermeintliche Enkelin in Not ausgegeben – und ist gleich mehrfach abgeblitzt.

Symbolbild
Symbolbild © Julian Stratenschulte/dpa

Radeberg/Pulsnitz. Betrüger haben versucht, Senioren im Rödertal um ihr Geld zu bringen. In Radeberg wollten sie eine ältere Frau unter Vorspiegelung einer Notlage zur Übergabe von 17.000 Euro zu bewegen. Zu einer Geldübergabe kam es allerdings nicht. 

Gleiches gilt für den Fall eines 80-Jährigen, bei dem sich eine Betrügerin am Telefon als Enkelin in Finanznöten ausgab. Den gleichen Trick erkannte eine 77-Jährige in Ullersdorf, so dass auch ihr kein Schaden entstand. 

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Auch aus Pulsnitz meldete sich eine Seniorin bei der Polizei. Die 74-Jährige erhielt einen Anruf von einer unbekannten jungen Frau. Die vermeintliche Enkelin täuschte einen Unfall vor und benötigte Geld. Die ältere Dame beendete das Gespräch. 

In allen Fällen ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.