merken
Dresden

Trickdiebe nehmen Dresdnerin Geld ab

Ein Trio hat sich zusammengetan, um eine 90-Jährige in der Dresdner Neustadt zu bestehlen. Dabei spielte ein Schlüssel eine Rolle.

© Archiv/Jan Huebner

Dresden. Mit einem Trick ist es einem Trio am Mittwochnachmittag gelungen, einer 90-jährigen Dresdnerin Geld zu stehlen. Die Seniorin wohnt in der Neustadt. Einer der Täter sprach sie vor ihrem Haus an der Kamenzer Straße an. Dann half ihr der Unbekannte, ihr Fahrrad abzustellen. So lenkte er die Frau ab und erbeutete unterdessen ihren Schlüssel. Den gab der Mann an seinen Komplizen weiter.

Kurz darauf tauchte die 90-Jährige wieder auf, die nun bemerkt hatte, dass ihr Schlüssel fehlt. Der angeblich so hilfsbereite Mann gab vor, zu wissen, wo der Schlüssel ist und lockte sie vom Haus weg. Eine Straße weiter verwickelte er die Seniorin dann in ein längeres Gespräch.

JABS
JABS – Euer Zukunftsportal
JABS – Euer Zukunftsportal

Auf JABS erfahrt ihr alles, was für eure Zukunft wichtig wird und wie ihr euch am Besten darauf vorbereitet.

Schließlich liefen sie zum Haus der 90-Jährigen zurück, wo unvermittelt eine Frau auftauchte und der Seniorin ihren Schlüssel zurückgab.

Später stellte die Neustädterin fest, dass ihr rund 3.000 Euro aus einem Schrank gestohlen worden waren. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden