merken

Weißwasser

Trotz Corona: IHK meldet 50 Azubis

Der Favorit unter den Lehrberufen ist ein alter Bekannter. In Ostsachsen sind noch 200 Lehrstellen frei.

© dpa

Aus dem Landkreis Görlitz sind bereits neun Frauen und 41 Männer als angehende Auszubildende für das neue Lehrjahr bei der Handwerkskammer Dresden registriert. Sie haben (Stand 30. April) bereits einen Ausbildungsvertrag bei einem regionalen Handwerksbetrieb unterschrieben. Dies entspreche in etwa dem Wert zim Vorjahr, als 54 Auszubis einen Lehrvertrag fest in der Tasche hatten.Beliebtester Ausbildungsberuf im Landkreis ist der des Kraftfahrzeugmechatronikers mit neun neuen Lehrverträgen, vor der Ausbildung zum Elektroniker (sechs) und dem Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär, Heizung und Klima, des Bäckers und den des Tischlers (jeweils fünf).

Weiterführende Artikel

Corona: Fast alle Betriebe behalten Azubis

Corona: Fast alle Betriebe behalten Azubis

Nur in einzelnen Unternehmen wurden Verträge aufgrund der Krise storniert. Im April waren in Mittelsachsen noch 900 Lehrstellen frei.

Kommt der Corona-Crash für Azubis?

Kommt der Corona-Crash für Azubis?

Wie sich ein Ottendorfer Bauunternehmen in der Corona-Zeit behauptet und was der Lockdown für Auszubildende bedeutet.

Einen Überblick über freie Lehrstellen und Praktikaplätze in Ostsachsen bieten die Online-Börsen der Handwerkskammer Dresden. Dort sind mehr als 200 Lehrstellen-Gesuche von Handwerksfirmen aus den Landkreisen Meißen, Bautzen, Görlitz, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und aus Dresden für das kommende Lehrjahr verzeichnet. Jugendliche haben auch die Möglichkeit das passende Angebot online hier für sich zu finden. 

Anzeige
Letzte Chance: Werden Sie Küchentester!
Letzte Chance: Werden Sie Küchentester!

Nutzen Sie diese Möglichkeit und sichern Sie sich bis zu 50% Rabatt auf Ihre neue Traumküche! Noch bis zum 30.5.2020 sucht XXL KÜCHEN ASS 28 Küchentester.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser