merken
Politik

Trump einstimmig für Wahl nominiert

Der US-Präsident ist beim Parteitag der Republikaner als Kandidat für die Präsidentschaftswahl nominiert worden. Gegenstimmen gab es keine.

Donald Trump ist jetzt offiziell der Kandidat der Republikaner für die Präsidentschaftswahl im November.
Donald Trump ist jetzt offiziell der Kandidat der Republikaner für die Präsidentschaftswahl im November. © Andrew Harnik/AP/dpa

Washington. US-Präsident Donald Trump ist von den Delegierten beim Parteitag der Republikaner einstimmig als Kandidat für die Präsidentschaftswahl im November nominiert worden. Trump erhielt beim Parteitag am Montag in Charlotte (North Carolina) die Stimmen aller 2.550 Delegierten aus den Bundesstaaten.

Weiterführende Artikel

Der Macher mit "totaler Ehrlichkeit"

Der Macher mit "totaler Ehrlichkeit"

Der Parteitag der Republikaner ist um Präsident Trumps Imagepflege bemüht. Es ist ausgerechnet First Lady Melania, die sich von anderen Rednern abhebt.

Trumps Sohn verspottet Biden

Trumps Sohn verspottet Biden

Der Sohn des US-Präsidenten stellt den demokratischen Herausforderer als schwach dar. Biden sei zudem „das Loch-Ness-Monster“ im Sumpf von Washington.

Trump "wurde einstimmig als Kandidat der republikanischen Partei für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt", sagte die Parteivorsitzende Ronna McDaniel. "Ich erkläre Donald J. Trump und Mike R. Pence formell zu den republikanischen Kandidaten für das Amt des Präsidenten und des Vizepräsidenten dieser Vereinigten Staaten." Trump hatte im Vorwahlkampf keine ernsthaften parteiinternen Herausforderer. (dpa)

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Mehr zum Thema Politik