Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Böhmische Schweiz hofft auf Auslandsgäste

In den letzten zwei Jahren blieben coronabedingt vor allem Touristen aus der Fremde weg. Nicht nur für sie gibt es einige Neuigkeiten.

Von Steffen Neumann
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Böhmische Schweiz hofft dieses Jahr wieder auf mehr als nur zwei Fahrgäste in den Klammbooten. Die Corona-Pandemie hat die touristischen Anbieter in der Region hart getroffen.
Die Böhmische Schweiz hofft dieses Jahr wieder auf mehr als nur zwei Fahrgäste in den Klammbooten. Die Corona-Pandemie hat die touristischen Anbieter in der Region hart getroffen. © Tourismusverband Böhmische Schweiz/A. Kubicek

Zwei Jahre Corona haben dem Tourismus in der Böhmischen Schweiz zu schaffen gemacht. „Das letzte Jahr war sicher besser als 2020. Trotzdem waren wir immer noch auf nur 70 Prozent des Niveaus vor der Pandemie“, zieht Jan Šmíd vom Tourismusverband Böhmische Schweiz eine traurige Bilanz. Dabei waren die Zahlen punktuell sogar noch schlechter. „Die Bootsfahrten in der Klamm bei Hřensko (Herrnskretschen) nutzten gerade einmal die Hälfte der Touristen als im Jahr 2019“, sagt Šmíd. Für den gesamten Bezirk Ústí berichtet das Statistikamt für 2021 nur 61,3 Prozent der Gästezahlen von 2019. Die Zahl der Übernachtungen lag mit 65,9 Prozent gegenüber 2019 etwas höher.

Ihre Angebote werden geladen...