merken
PLUS Zittau

Corona: Liberec gehen Intensivbetten aus

Es gibt nur noch wenige freie Betten in den Kliniken, täglich gibt's bis zu 600 neue Infizierte. Als letzten Ausweg haben die Nachbarn Deutschland im Blick.

Symbolbild
Symbolbild © Radek Petrácek/CTK/dpa

Nur noch drei bis vier Intensivbetten sind in der Region Liberec (Reichenberg) frei. "Wir mussten schon mehrere Patienten in andere Regionen verlegen", sagt Dušan Morman, Leiter der Intensivpflege des Liberecer Krankenhauses. Die Region denkt ebenfalls darüber nach, um grenzüberschreitende Hilfe aus Deutschland zu bitten. "Bis jetzt ist es die letzte Alternative", sagt er.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Das Krankenhaus versucht immer noch, selbst mehr Betten für Corona-Patienten zur Verfügung zu stellen. Unklar aber ist, ob sie auch reichen. Stationär behandelt werden zurzeit 360 Betroffene, 21 mehr als vor einer Woche. Auf der Intensivstation liegen inzwischen 69 Patienten - Tendenz steigend. "Die Lage ist ernst“, so Dušan Morman.

Täglich werden in der Region rund 580 bis 600 Neuinfizierte festgestellt, etwa 70 Prozent davon stellen die neuen Covid Mutationen dar. Am schlimmsten ist die Lage in Richtung Riesengebirge, wo die Region an den bereits isolierten Kreis Trutnov (Trautenau) grenzt. "Die Pandemie verbreitet sich vor allem in Kindergärten und Firmen", sagt der Direktor der Liberecer Hygienestation Vladimír Valenta.

Seit Beginn der Epidemie haben sich in der Region 54.391 Menschen mit Corona infiziert, rund elf Prozent der Bewohner. Eine Impfung erhielten 16.000 Personen. Am Montag starteten die Impfzentren mit dem Betrieb.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

"Die neuen Schnelltests machen uns Sorgen"

"Die neuen Schnelltests machen uns Sorgen"

Maik Riße vom Gesundheitsamt Meißen sieht ein Durcheinander bei der Auswertung. Bis vor Kurzem liefen die Corona-Meldungen sogar noch per Fax ein.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau