merken
PLUS Zittau

Corona: Hilfe für Tschechiens Skigebiete

Ob Jeschken, Iser- oder Riesengebirge: Die Betreiber mussten die Pisten inzwischen wieder schließen - wegen Corona. Nun sollen sie unterstützt werden.

Symbolbild
Symbolbild © Jean-Christophe Bott/Keystone/dpa

Erst waren sie kurz geöffnet, der Andrang riesig. Doch nun sind die Skigebiete auf dem Jeschken in Liberec (Reichenberg), im Iser- und Riesengebirge und überall sonst in Tschechien für Touristen und Freizeitsportler geschlossen. Der Grund: Die Regierung will so die erneute Ausbreitung des Coronavirus’ eindämmen.

Um den durch Klimawandel und ausbleibenden Naturschnee ohnehin geplagten Betreibern der Ressorts zu helfen, plant die Regierung Hilfen. Das berichtet der Sender Radio Prag und beruft sich auf eine Aussage von Industrie- und Handelsminister Karel Havlíček (parteilos). Demnach sollen auch die Unternehmer im Bereich Ski in ein angekündigtes neue Hilfspaket für geschlossene Betriebe und Geschäfte eingebunden werden. Zugleich sagte Havlíček, er hoffe auf eine möglichst baldige Wiedereröffnung der tschechischen Skigebiete. Dazu sei auch ein Plan mit Abstandsregeln ausgearbeitet worden.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Allgemein hatte der Minister verkündet, dass betroffene Betriebe Bonuszahlungen in der Höhe von 400 Kronen (rund 15 Euro) je Beschäftigten und Tag beantragen können, so Radio Prag. Ursprünglich galten in Tschechien bis zum 10. Januar zum wiederholten Mal starke Einschränkungen. Inzwischen wurde der Lockdown bis mindestens 22. Januar verlängert.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Kehrt Tschechiens Ex-Präsident zurück?

Kehrt Tschechiens Ex-Präsident zurück?

Buchmacher haben Vaclav Klaus für die Präsidentenwahl in zwei Jahren längst auf der Rechnung. Die Corona-Krise könnte für ihn ein Sprungbrett sein.

Meißen: Zwei Corona-Ausbrüche in Seniorenheimen

Meißen: Zwei Corona-Ausbrüche in Seniorenheimen

Die Anzahl der neuen Fälle im Landkreis Meißen ist wieder gestiegen, die Inzidenz aber gesunken. 92 Soldaten helfen dem Gesundheitsamt.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau