merken
PLUS Zittau

Corona: Tourismus in Liberec fast bei Null

Die Region in Tschechien verzeichnet einen erheblichen Einbruch bei den Gästezahlen. Grund ist allein die Pandemie.

Blick auf das Rathaus und den Marktplatz von Liberec. Seit über einem Jahr gibt's kaum Touristen.
Blick auf das Rathaus und den Marktplatz von Liberec. Seit über einem Jahr gibt's kaum Touristen. © Matthias Weber/photoweber.de

In der Region Liberec wurden im ersten Quartal dieses Jahres nur 7.296 Gäste untergebracht. Das ist um 96,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Nach den Angaben des Tschechischen Statistik-Amtes war der Rückgang der Besucherzahl in keinem anderen Bezirk so drastisch. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie blieben Hotels und Pensionen während der gesamten Wintersaison geschlossen, eine Unterkunft war nur für Menschen auf Dienstreisen möglich.

Die Region Liberec gehört zu den beliebtesten Winterzielen. In den letzten zehn Jahren verbrachten im Iser- und Riesengebirge ihre Winter- und Frühlingsferien durchschnittlich 200.000 Menschen, davon ein Viertel Ausländer. Diesmal kamen während der Wintersaison nur 913 Ausländer, davon 240 Deutsche.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Inzwischen ist der kleine Grenzverkehr zu Deutschland wieder möglich. Eine Erholung des Tourismus ist dadurch aber nicht in Sicht.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Corona: Montagsdemonstrant bekommt Ärger

Corona: Montagsdemonstrant bekommt Ärger

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau