merken
Löbau

Ein Trabi für Liberec

Diese Skulptur des tschechischen Künstlers David Černý steht jetzt dort vor dem Rathaus. Sie soll dort an ein bestimmtes historisches Ereignis erinnern.

© Sammlung MML

Die Trabant-Skulptur „Quo Vadis?“ aus Bronze des tschechischen Künstlers David Černý wird ein Jahr lang vor dem Liberecer Rathaus an die Flucht der Ostdeutschen im Herbst 1989 erinnern.

Es gibt zwei fast identische Kopien der Original-Skulptur. Im tschechischen Liberec steht jene Trabi-Kopie, die im Vorjahr in Potsdam anlässlich der Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands ausgestellt worden war. Die zweite befindet sich seit Herbst 2001 im Garten der Deutschen Botschaft in Prag, über die damals viele DDR-Bürger flüchteten. Das Original wurde der Sammlung des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig überlassen. Nach Liberec gelangte der Trabant mit den Beinen durch persönliche Kontakte von Jitka Mrázková zu Künstler Černý. Mrázková ist für die Auswahl der Kunstwerke auf dem Platz vor dem Liberecer Rathaus verantwortlich.

Anzeige
Die besten Tipps zum Abbau von Stress
Die besten Tipps zum Abbau von Stress

Mentale Belastung kann positiv sein und zu herausragenden Leistungen führen. Allerdings birgt sie auch eine Gefahr für die Gesundheit.

Mehr zum Thema Löbau