merken
Pirna

Kupferstichkabinett in barockem Anwesen

Der Salon im Schloss ist Teil des neuen Waldstein-Rundgangs in Duchcov. Er zeigt thematisch breit aufgestellte Grafiken, darunter überraschende Raritäten.

Grafikkabinett auf Schloss Duchcov
Grafikkabinett auf Schloss Duchcov © Schloss Duchcov

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit sorgte das Schloss in Duchcov (Dux) zum Jahresende für einen Paukenschlag. Nach mehrjährigen Umbau- und Restaurierungsarbeiten kehrte das Kupferstichkabinett auf das barocke Anwesen zurück.

Das auch unter dem Namen Grafikkabinett bekannte Zimmer umfasst mehr als 300 Grafiken zu verschiedenen Themengebieten. Die Sammlung war bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts Teil des Schlosses der Waldsteiner, einer der wichtigsten Adelsfamilien in Böhmen und Mähren.

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Doch dann kaufte die Sammlung Ernst von Waldstein, der für sie ein neues Kabinett auf seinem Schloss in Doksy (Hirschberg) einrichtete. Dort befand es sich bis 1968, als es auf das benachbarte Schloss in Zákupy (Reichstadt) umzog. Von dort kehrte es nun nach Duchcov zurück.

Inklusive Wallenstein-Porträt

„Die Fertigstellung des Kabinetts ist wohl der Höhepunkt des Waldsteinjahrs, dass 2020 von den Staatlichen Schlössern in Tschechien ausgerufen wurde“, sagt die Schlossverwalterin Lucie Šťastná. Es stellte die Verdienste dieser bedeutenden Adelsfamilie in den Vordergrund. Ihre Mitglieder sind auch in dem Grafikkabinett dargestellt, unter ihnen auch der wohl berühmteste Vertreter der Waldsteiner, Albrecht von Waldstein, auch der Wallensteiner genannt.

„Die Grafiken sind thematisch sehr breit aufgestellt. Neben Porträts, Darstellung von Allegorien sind dies vor allem Schlachtszenen, die eine ganze Wand einnehmen“, beschreibt Lucie Šťastná die Sammlung.

Besucher müssen sich noch gedulden, bis sie das neue Kabinett bewundern können. Die Schlösser öffnen ohnehin erst im April. Wegen der Coronapandemie könnte das in diesem Jahr sogar noch später werden. Dann kann das Kabinett aber sowohl als Führung des Waldstein-Rundgangs, als auch als Sonderführung nur über das Kabinett besichtigt werden.

Mehr zum Thema Pirna