Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sachsen
Merken

Oster-Ausflug nach Tschechien: Das sind die aktuellen Corona-Regeln

Tschechien ist für viele Sachsen ein beliebtes Ausflugsziel. Welche Corona-Regeln bei den Tschechen gerade gelten und was für den Oster-Urlaub sonst noch wichtig ist.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Tschechien sind fast alle Corona-Regeln außer Kraft gesetzt. Auch die Einreise für einen Ausflug über Ostern ist ohne Einschränkungen möglich.
In Tschechien sind fast alle Corona-Regeln außer Kraft gesetzt. Auch die Einreise für einen Ausflug über Ostern ist ohne Einschränkungen möglich. ©  Pixabay

Die Zahl der Corona-Infektionen in Tschechien sinkt kontinuierlich. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 276,1 pro 100.000 Einwohnern für ganz Tschechien. Zum Vergleich: Die deutschlandweite Inzidenz beträgt derzeit 1.087,2, sachsenweit liegt sie bei 947,2 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnern (Stand: 12. April).

Somit ist das Ansteckungsrisiko bei einem Oster-Ausflug nach Tschechien geringer als in Deutschland. Was Sie trotzdem beachten sollten.

In diesem Text:

  • Was muss man bei der Einreise von Sachsen nach Tschechien beachten?
  • Was muss man bei der Einreise von Tschechien nach Sachsen beachten?
  • Wie ist der kleine Grenzverkehr geregelt?
  • Welche Corona-Regeln gelten derzeit in Tschechien?
  • Wie ist die aktuelle Lage in Tschechien?
  • Warum werden wenig Oster-Touristen in Tschechien erwartet?

Was muss man bei der Einreise von Sachsen nach Tschechien beachten?

Ein Ausflug oder Urlaub in Tschechien ist seit dem 18. März aus EU Ländern wieder ohne Einschränkungen möglich.

Seit dem 9. April sind alle pandemiebedingten Maßnahmen für Reisende nach Tschechien aus dem Ausland aufgehoben. Somit muss bei der Einreise kein Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorgelegt werden. Auch eine Quarantäne nach der Einreise ist nicht mehr notwendig.

Was muss man bei der Einreise von Tschechien nach Sachsen beachten?

Für die Einreise nach Deutschland, also auch die Rückreise nach dem Osterausflug in Tschechien, gilt bis zum 28. April die Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes. Da Tschechien nicht mehr als Hochrisikogebiet eingestuft wird, entfallen auch bei der Rückreise die meisten Einschränkungen. Bei einem längeren Aufenthalt gilt für die Rückreise allerdings weiterhin eine 3-G-Nachweispflicht für alle ab zwölf Jahren.

Wie ist der kleine Grenzverkehr geregelt?

Bei einem Tagesausflug ist der Nachweis nicht nötig. Denn für Reisende die sich im Rahmen des Grenzverkehrs weniger als 24 Stunden im Ausland aufgehalten haben entfällt die Nachweispflicht.

Welche Corona-Regeln gelten derzeit in Tschechien?

In Tschechien sind fast alle Corona-Maßnahmen aufgehoben. Hotels, Restaurants, Kinos, Theater, Schwimmbäder und Fitnessstudios sind ohne Maßnahmen geöffnet. Die Maskenpflicht gilt momentan nur noch in Bus und Bahn, sowie in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Ab Gründonnerstag (14.04.) wird auch die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln in Tschechien abgeschafft.

🔸 Unser Push-Service für Tschechien-News 🔸

Über unsere Push-Benachrichtigungen halten wir Sie über alle aktuellen News zu Tschechien auf dem Laufenden. So abonnieren Sie den kostenlosen Push-Service.(Leider nicht kompatibel für iPhone und iPad.)

Wie ist die aktuelle Lage in Tschechien?

Die 7-Tage-Inzidenz wird auf den Seiten des tschechischen Gesundheitsministeriums veröffentlicht, aber leider nur auf Tschechisch. Hier eine Empfehlung zur aktuellen Corona-Lage auf Deutsch: www.corona-in-zahlen.de

Warum werden wenig Oster-Touristen in Tschechien erwartet?

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine wirkt sich negativ auf den Tourismus in Tschechien aus. Die hohen Benzinpreise halten Europäer aus den Nachbarländern, namentlich Deutsche und Österreicher, von Reisen mit dem Auto nach Tschechien ab. Auch in Tschechien selbst ist der Sprit teuer.

Touristen aus den USA, Kanada und Südamerika bleiben Mitteleuropa aufgrund der Sicherheitslage fern.

Russen bekommen seit Beginn des Ukrainekrieges kein Visum mehr. Damit ist Tschechien für sie dicht. Dabei machten sie zuvor mit 400.000 Reisenden im Jahr 2019 einen wichtigen Teil des Tschechien-Tourismus aus.