SZ + Zittau
Merken

Historisches Blech darf ab und zu wieder rollen

Im Technischen Museum von Liberec ist ein Praga-Bus von 1947 zu sehen. Er soll auch für Sonderfahrten genutzt werden.

Von Petra Laurin
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Bus Praga vom gleichnamigen Hersteller, hier vorm Liberecer Rathaus, ist ein altes-neues Exponat im Technischen Museum Liberec. Er soll auch bei Sonderfahrten eingesetzt werden.
Der Bus Praga vom gleichnamigen Hersteller, hier vorm Liberecer Rathaus, ist ein altes-neues Exponat im Technischen Museum Liberec. Er soll auch bei Sonderfahrten eingesetzt werden. © Archiv Boveraclub

Ein alter Bus lässt die Herzen der Mitarbeiter im Technischen Museum der tschechischen Stadt Liberec (Reichenberg) höherschlagen. Mitglieder des Vereins „Bovera-Club“ restaurierten für das Haus einen historischen Bus, Typ Praga RND, aus dem Jahre 1947. „Möglich wurde das durch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Straßenbahnfreunden und dem Straßenbahnmuseum im sächsischen Chemnitz“, erzählt Tomáš Krebs, Vorsitzender und Gründungsmitglied des Bovera-Clubs.
„Wir unterstützen uns schon lange gegenseitig. Wichtig ist für uns vor allem der Fachaustausch“, ergänzte er.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!