SZ + Politik
Merken

Tschechien verärgert Slowakei mit Grenzkontrollen

Ungewöhnliches Verbalscharmützel zwischen einstigen Bruderländern: Tschechische Grenzer setzen Migranten und Schleuser fest, die Slowakei will lieber anderswo aktiv werden.

Von Hans-Jörg Schmidt
 3 Min.
Teilen
Folgen
Tschechiens Polizei stoppt Migranten und Schleuser an der slowakischen Grenze,  das Nachbarland nennt das "falsch".
Tschechiens Polizei stoppt Migranten und Schleuser an der slowakischen Grenze, das Nachbarland nennt das "falsch". © Archiv/ČTK/dpa (Symbolfoto)

Prag. Die in der Nacht zum Donnerstag aufgenommenen tschechischen Kontrollen an der Grenze zur Slowakei zur Abwehr illegaler Migranten haben erste Erfolge gebracht. Nach Angaben des tschechischen Fernsehens wurden zwischen Mitternacht und sieben Uhr bereits 120 aus der Türkei zugewanderte syrische Migranten sowie neun Schleuser festgesetzt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!