SZ + Wirtschaft
Merken

Tschechien will vier neue Atomkraftwerke bauen

Sachsens Nachbarland fürchtet aber, die EU-Bedingungen dafür nicht erfüllen zu können. Kritiker halten die AKW-Pläne für Quatsch.

Von Steffen Neumann
 5 Min.
Teilen
Folgen
Auch in Dukovany soll ein neuer Kraftwerksblock gebaut werden.
Auch in Dukovany soll ein neuer Kraftwerksblock gebaut werden. © imago images

Ustí nad Labem. Atomkraft als nachhaltige Energie. Dafür hatte die tschechische Regierung in den letzten Monaten immer wieder geworben. Die beiden Atomkraftwerke Dukovany und Temelín sind für Tschechien von elementarer Bedeutung. Sie steuern gut 40 Prozent zum nationalen Energiemix bei. Doch wer in Tschechien Genugtuung über den neuen Vorschlag der Europäischen Kommission zur Taxonomie (Klassifizierungssystem zur ökologischen Nachhaltigkeit) erwartet hat, wird von den Reaktionen überrascht sein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!