merken
Politik

Tschechiens Polizei kontrolliert Skifahrer

Ab Freitag müssen Tagestouristen aus den Nachbarländern in tschechischen Skigebieten mit Kontrollen rechnen - auch direkt an den Pisten.

Ausländische Wintersportler müssen in Tschechien einen negativen Corona-PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden ist.
Ausländische Wintersportler müssen in Tschechien einen negativen Corona-PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden ist. © Jean-Christophe Bott/Keystone/dpa

Prag. Die tschechische Polizei plant angesichts der Öffnung der Skigebiete in den Mittelgebirgen von Freitag an schärfere Kontrollen im Grenzgebiet zu den Nachbarstaaten. Das kündigte Innenminister Jan Hamacek am Mittwoch an. Die Papiere ausländischer Wintersportler sollen zudem auch direkt an den Pisten überprüft werden. Für sie gilt, dass sie einen negativen Corona-PCR-Test vorlegen müssen, der nicht älter als 72 Stunden ist. "Wir sind bereit, das durchzusetzen und zu kontrollieren", betonte der Sozialdemokrat.

Das betrifft ausschließlich den Tagestourismus. Längere Aufenthalte sind nicht möglich, weil die Hotels geschlossen sein werden. Ein Sprecher des Innenministeriums in Prag bestätigte diese Regelung für den Wintersport auf den Skipisten auf Anfrage. Für alle anderen Reisen nach Tschechien gilt, dass zwingend ein triftiger Grund vorliegen muss. Dazu zählen Tourismus und Sport in der Regel nicht.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Weiterführende Artikel

Wintersport-Saison in Tschechien gestartet

Wintersport-Saison in Tschechien gestartet

Trotz Corona-Notstands sind am Freitag die ersten Skifahrer am Keilberg im Erzgebirge gesichtet worden. Viele Gäste aus dem Ausland werden nicht erwartet.

Mehr als 10.000 Corona-Tote in Tschechien

Mehr als 10.000 Corona-Tote in Tschechien

Die Opferzahl wächst auch in Sachsens Nachbarland. Am Freitag beginnt dort der nächste halbherzige Lockdown

Tschechien-Vignette fast nur noch online

Tschechien-Vignette fast nur noch online

Nur in Post-Filialen und Oil-Tankstellen kann sie noch gekauft werden. Zudem gibt's weitere Änderungen.

Corona: Droht Tschechien der nächste Lockdown?

Corona: Droht Tschechien der nächste Lockdown?

Vergangene Woche hat Tschechien die Corona-Regeln gelockert. Doch nun steigen die Zahlen wieder an. Das hat nicht nur für die Wintersportgebiete Folgen.

In dem EU-Mitgliedstaat gilt ab Freitag wieder die zweithöchste Corona-Warnstufe mit einer nächtlichen Ausgangssperre. Am Mittwoch meldeten die Behörden 7.889 neue Fälle innerhalb von 24 Stunden. Seit Pandemiebeginn gab es 594.148 Infektionen und 9.882 Todesfälle. (dpa)

Mehr zum Thema Politik