SZ + Zittau
Merken

Tschechische Geldscheine verlieren Gültigkeit

Alte Kronen-Scheine müssen umgetauscht werden. Sächsische.de sagt, welche das sind und wo und bis wann das möglich ist.

Von Petra Laurin
 2 Min.
Teilen
Folgen
Viele pendeln über die tschechische Grenze zum Einkaufen, Tanken oder für Tagesausflüge. Wer dafür noch tschechisches Geld im Portemonnaie hat, sollte das jetzt überprüfen.
Viele pendeln über die tschechische Grenze zum Einkaufen, Tanken oder für Tagesausflüge. Wer dafür noch tschechisches Geld im Portemonnaie hat, sollte das jetzt überprüfen. © Matthias Weber

Wer noch tschechische Geldscheine zu Hause hat, sollte diese jetzt überprüfen und umtauschen. Denn ältere tschechische Banknoten im Wert von 100, 200, 500, 1.000 und 2.000 Kronen aus den Jahren 1995 bis 1999 verlieren nach dem 30. Juni dieses Jahres ihre Gültigkeit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!