merken
Dresden

Tunesier nach Einbruch in U-Haft

Weil er schon mehrfach vorbestraft war, muss der Mann nun hinter Gitter. Die Ermittlungen laufen noch.

Die Ermittlungen laufen noch.
Die Ermittlungen laufen noch. © Marko Förster

Dresden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden hat ein Ermittlungsrichter am Sonntag einen Haftbefehl gegen einen 22-jährigen Tunesier erlassen und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet. Dem Beschuldigten wird Wohnungseninbruch und Diebstahl vorgeworfen.  

Er ist dringend verdächtig, in der Zeit vom 1. April und den Morgenstunden des 2. April durch Aufhebeln der Wohnungstür in eine Privatwohnung in der Michelangelostraße eingedrungen zu sein und Computertechnik, ein Handy sowie Kleidungsstücke entwendet zu haben. 

Viele der geklauten Gegenstände konnte bei der erfolgten Durchsuchung der vom Beschuldigten genutzten Wohnung aufgefunden werden. Der Beschuldigte ist bereits erheblich vorbestraft. Er steht unter Bewährung und Führungsaufsicht. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden