Merken

Turnhalle soll saniert werden

Die Sporthalle in Naundorf soll behindertengerecht umgebaut werden. Doch Schüler und Vereine müssen sich gedulden.

Teilen
Folgen
© Norbert Millauer

Von Nina Schirmer

Radebeul. Die Turnhalle der Grundschule Naundorf soll in Zukunft auch für Rollstuhlfahrer zugänglich sein. Dafür wird eine sechs Meter lange Rampe an der Ostseite angebaut, hat der Stadtrat beschlossen. Außerdem sind behindertengerechte Toiletten mit Dusche und Umkleidemöglichkeiten geplant. Die Türöffnungen sollen vergrößert und einfache Drehflügeltüren zum Teil durch Automatiktüren ersetzt werden.

Die Turnhalle neben der Grundschule wurde 1914/15 errichtet und steht wie der Schulaltbau unter Denkmalschutz. Nicht nur Schüler nutzen das Gebäude, auch viele Sportvereine trainieren dort. Die Umbaupläne beinhalten noch weitere Punkte. Der Geräteraum wird erweitert und durch ein Schwingtor direkt mit der Halle verbunden. In der Nähe vom Eingang soll ein Erste-Hilfe-Raum eingerichtet werden. Im Obergeschoss ist ein Vorbereitungsraum für Lehrer geplant.

Für den kompletten Umbau rechnet die Stadt mit Kosten von rund 380 000 Euro. Im Moment ist die Finanzierung aber noch nicht gesichert. Grundschüler und Sportvereine müssen sich wohl noch einige Zeit gedulden, ehe die Halle saniert wird. Die Stadt erklärt, dass sowohl im aktuellen Haushalt als auch in der mittelfristigen Finanzplanung bis 2020 bisher kein Geld für die Turnhalle vorgesehen ist. Fördermittel hat die Stadt aber schon beantragt.