merken

Bautzen

Turnhalle wegen Umbau gesperrt

Die Sanierung der Bautzener Schützenplatzhalle geht weiter. Jetzt ist der Boden dran.

Ein Blick in die Schützenplatzhalle in Bautzen. Hier wird demnächst ein neuer Sportboden verlegt.
Ein Blick in die Schützenplatzhalle in Bautzen. Hier wird demnächst ein neuer Sportboden verlegt. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Vereine und Schulen müssen bald für einige Wochen auf die große Turnhalle am Bautzener Schützenplatz verzichten. Die Stadt lässt einen neuen Sportboden verlegen. Dafür muss die Halle gesperrt werden. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, werden die Arbeiten voraussichtlich im Zeitraum zwischen Anfang Juni und Anfang August erfolgen. Gleichzeitig wird auch eine Fußbodenheizung eingebaut.

Die Maßnahme ist mit den Schulen und Vereinen abgestimmt, betont Stadtsprecher André Wucht. „Mit dem Beginn des Schuljahres 2019/2020 wird die Turnhalle wieder nutzbar sein“, sagt er.

Anzeige
Der perfekte Ort für (D)eine Ausbildung!

Das Autohaus Dresden bildet sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus - und kümmert sich im besonderen Maße um seine Schützlinge.

Mit der Sanierung der Halle begann die Stadt vor mehr als einem Jahr. Zunächst wurden die alten Sanitäranlagen modernisiert. Außerdem ergriff die Stadt Maßnahmen zur Verbesserung der Akustik. Das ist wichtig, weil die Kommune die Halle auch als Veranstaltungsraum nutzt. Zuletzt wurde in den Winterferien die Beleuchtung in der großen und kleinen Halle auf LED umgerüstet. 

Aktuell pausieren die Arbeiten. Für die gesamte Frischekur der Halle am Schützenplatz hat die Verwaltung fast eine Million Euro eingeplant. (SZ/mho)