merken

Twitter-Aktie im Sinkflug

San Francisco. Die Twitter-Aktie ist nach einem enttäuschenden Nutzerwachstum auf den tiefsten Stand seit dem Börsengang gefallen. Der Kurs brach am Dienstag nachbörslich um 10 Prozent auf 38 Dollar ein.

San Francisco. Die Twitter-Aktie ist nach einem enttäuschenden Nutzerwachstum auf den tiefsten Stand seit dem Börsengang gefallen. Der Kurs brach am Dienstag nachbörslich um 10 Prozent auf 38 Dollar ein. Twitter kam zuletzt auf 255 Millionen Nutzer im Monat. „Es gibt nur wenige Unternehmen, die diese Reichweite haben“, sagte Firmenchef Dick Costolo in einer Telefonkonferenz mit Analysten.

Twitter war im November erfolgreich an die Börse gegangen. Der damalige Ausgabekurs lag bei 26 Dollar und kletterte sofort nach dem Handelsstart. Die Aktie hatte am Zweiten Weihnachtstag mit gut 73 Dollar ihren Höchststand erreicht. Seitdem ging es wieder abwärts wegen der Sorgen um die Nutzerentwicklung.

Anzeige
Der Eyecatcher beim Roadtrip
Der Eyecatcher beim Roadtrip

Ein Gefühl von Freiheit schnuppern, den Alltagsstress vergessen und viel PS genießen - ein Trike bietet den perfekten Fahrspaß für Individualisten.

Twitter konnte von Januar bis März 14 Millionen Nutzer hinzugewinnen. Das war zwar mehr als von Oktober bis Dezember mit 9 Millionen. Doch verglichen mit Rivalen wie Facebook ist es wenig. Das weltgrößte Online-Netzwerk hatte in den vergangenen drei Monaten rund 50 Millionen Leute neu angelockt und kam zuletzt auf 1,28 Milliarden Nutzer im Monat.

Die Nutzerzahlen sind wichtig für Twitter: Von der Reichweite hängt die Attraktivität des Dienstes für Werbekunden ab. Anzeigen sind die größte Einnahmequelle, vor allem auf Smartphones. (dpa)