merken

Über 3 000 Euro für Vereine der Region

Die Sparkasse Oberlausitz- Niederschlesien spendete den Erlös aus dem Verkauf von Heimatkalendern.

© Symbolfoto: SZ Archiv

Weißwasser/Region. Seit Jahren folgt die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien einer besonderen Tradition – dem Verkauf von Heimatkalendern für einen guten Zweck. Zahlreiche regionale Motive begeistern die Käufer und machen diese Aktion sehr beliebt. Über 20 600 Kalender wurden in den letzten Wochen zum symbolischen Preis von einem Euro verkauft. Mit diesem Geld unterstützt die Sparkasse 40 gemeinnützige Vereine und Kindereinrichtungen im Landkreis Görlitz, teilte die Sparkasse mit. In den Sparkassenfilialen in Weißwasser und der Umgebung erhalten die sechs begünstigten Vereine und Einrichtungen insgesamt 3 250 Euro. Ulf Mäkelburg und Annett Zick von der Filiale Weißwasser übergaben 1 415 Euro an den Mobile Jugendarbeit und Soziokultur e. V.. Der Njepila-Hof e. V. freute sich über 429 Euro, der Förderverein Museum Sagar über 391,30 Euro, die Stadt Bad Muskau über 435 Euro, die sie für die Freiwillige Feuerwehr Bad Muskau einsetzt, die Kita „Bummi“ Boxberg über 300 Euro, die Kita „Reichwalder Kobolde“ Reichwalde über 141,00 Euro und die Kita „Spreezwerge“ Uhyst über 148,20 Euro. Auch für das Jahr 2020 wird es wieder einen Heimatkalender geben, kündigte das Unternehmen an. Stichtag ist der Weltspartag Ende Oktober 2019. Ab dann ist der neue Kalender wieder für einen Euro in den Filialen vor Ort erhältlich. (red/aw)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Ein guter Tag beginnt nachts

Erholsamer Schlaf ist wichtig für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Dank der Produkte von Betten Rieger ist Durchschlafen möglich.