merken

Döbeln

Über die Kreuzung geschnipst

Ein Mercedes-Fahrer hat am Sonnabend in Hartha womöglich aufgrund gesundheitlicher Probleme einen Unfall verursacht. Er wurde leicht verletzt.

Der ADAC zieht den Mercedes aus der Toreinfahrt.
Der ADAC zieht den Mercedes aus der Toreinfahrt. © Foto: Dietmar Thomas

Hartha. Ein Unfall hat am Sonnabend in Hartha Aufsehen erregt und Anwohner zumindest im Bereich untere Nordstraße/Karl-Marx-Straße aus den Häusern gelockt. Laut Augenzeugenberichten hat ein Mercedes-Fahrer im Rentenalter seinen Wagen an der Kreuzung nicht angehalten, sondern ist weitergefahren und erst in der Toreinfahrt des Hauses zum Stehen gekommen, das an das ehemalige Hotel „Zum alten Forsthaus“ angrenzt. Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort. Das Fahrzeug musste vom ADAC abgeschleppt werden. Laut der Polizei in Chemnitz könnten gesundheitliche Einschränkungen dazu geführt haben, dass der Mann an der Kreuzung nicht gestoppt hat. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt, teilte die Polizei auf Anfrage mit. Weitere Details zu dem Unfall lagen am Sonntagmittag nicht vor. (DA/sig/dth)

Anzeige
Auktion: Von der Villa bis zur Schule 

Interessante Immobilien aus Ostsachsen kommen unter den Hammer.