merken

Überall Familienfeste zum Kindertag

Im Zoo zeigen sich die Koalas, an der Uni werden 3D-Drucker angeworfen – ein Überblick.

© André Wirsig

Von Sandro Rahrisch

Einen mucksmäuschenstillen Kindertag, so etwas gibt es nicht. Am Sonntag feiert ganz Dresden seine Knirpse. Die Sächsische Zeitung zeigt, wo etwas los ist.

Anzeige
Energisch zum Traumberuf
Energisch zum Traumberuf

Junge Menschen aufgepasst: Der ENSO-Ausbildungstag am 10. Oktober startet den eigenen Karrieremotor - jetzt auch digital!

Großer Garten: Parkeisenbahn dampft zum großen Kinderfest

„Vorsicht an der Bahnsteigkante“ heißt es um 10 Uhr im Großen Garten. Die Parkeisenbahn fährt mit den Dampf- und Elektrolokomotiven bis 18 Uhr im dichten Takt. Zeitgleich findet am Bahnhof Zoo ein großes Kinderfest statt. Ihre Geschicklichkeit können die Knirpse an der Wurfballbude testen, sportlich geht es außerdem in der Hüpfburg, auf dem Trampolin und am Riesenwasserball zu. Weitere Höhepunkte sind eine Lego-Eisenbahnanlage und eine Gartenbahn-Spielanlage. Der Eintritt auf das Festgelände ist frei.

Rundkino und Ufa-Palast: Film-Fee „Tinkerbell“ kämpft gegen Piraten

Zum neuen Kinderfilm „Tinkerbell und die Piratenfee 3D“ lädt das Rundkino ab 12 Uhr zum Fest ein. Piratenschminken und ein Feenquiz stehen auf dem Programm. Um 15 Uhr startet dann der neue Abenteuerstreifen – zwei Wochen vor dem offiziellen Kinostart. Auch der benachbarte Ufa-Palast zeigt den Film zum Kindertag. Los geht es hier 14.45 Uhr. Im Glasfoyer des Kinos wird von 11 bis 18 Uhr eine Spiel- und Bastelstraße mit Tischkicker und Shuffleboard aufgebaut. Wer es etwas actionsreicher mag, kann sich im Torwandschießen, Mini-Autorennen und Minibowling ausprobieren. Vor dem Kristallpalast öffnet das Rote Kreuz einen Krankenwagen.

Zoo: Koalafütterung, Zookasper und Gemüseschnitzen

Auch der Dresdner Zoo öffnet zum internationalen Kindertag die Türen. Zwischen 10 und 16 Uhr können Kinder den Tierpflegern über die Schultern schauen, zum Beispiel wenn sie die Koalas füttern und wiegen. Für jede Menge Spaß sorgen der Clown „LuLu Lustig“ und der Zookasper. Wer sich bewegen möchte, kann die Kletterwand hochkraxeln oder Gemüse schnitzen. Der Eintritt kostet einen Euro.

Uni-Bibliothek: Experimentieren am 3-D-Drucker

Kleine Forscher dürften sich am Sonntag in der Universitätsbibliothek wohlfühlen. Im Haus „Drepunkt“ (Zellescher Weg 17) werden zwischen 10 und 17 Uhr Laser-Schneider und 3-D-Drucker gezeigt – zum Anfassen und Ausprobieren.

Theaterruine St. Pauli: Der kleine Reggaehase spielt mit Yellow Umbrella

Eine riesige Monsterkrabbe bedroht den Wald des kleinen Reggaehasen „Boooo“. Ab 16.30 Uhr spielt er mit seiner Band „Green Rainjackets“, auch bekannt als „Yellow Umbrella“, in der Theaterruine St. Pauli und erzählt das Abenteuer. Kinder bezahlen fünf Euro Eintritt, Erwachsene zehn, Familien 20 Euro.