merken

Übergriff am Puschkin-Platz

In der Leipziger Vorstadt ist am Sonntagmorgen eine junge Frau von einem Unbekannten belästigt worden.

© Symbolfoto: dpa

Dresden. Am Alexander-Puschkin-Platz ist am Sonntagmorgen eine junge Frau von einem Unbekannten belästigt worden. Die 20-Jährige wartete gegen 5 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle, als sie ein bislang Unbekannter auf Englisch ansprach und ihr „sexuelle Avancen machte“, wie die Polizei mitteilte.

Dabei blieb es allerdings nicht, denn der Mann versuchte der jungen Frau die Jacke zu öffnen und ihr unter den Rock zu fassen. Das Opfer konnte sich jedoch losreißen und fliehen – und erstattete am Sonntag Anzeige bei der Polizei.

Der Unbekannte wurde als etwa 1,80 Meter groß, etwa 25 bis 30 Jahr alt und mit „südländischem Aussehen“ beschrieben. Er soll einen Dreitagebart haben und dunkelblaue Jeans sowie eine schwarze Jacke getragen haben. Die Polizei setzt nun auf Hinweise von Zeugen, die sich unter Telefon (0351) 483 22 33 melden sollen. Insbesondere suchen die Beamten nach einer jungen Frau, die der 20-Jährigen bei ihrer Flucht vor dem übergriffigen Mann in Höhe der Esso-Tankstelle an der Leipziger Straße geholfen haben soll. (mja)

Anzeige
Schon wieder Weihnachten

Schon wieder Schnäppchen! Ab 25. November wieder bei der großen SZ-Weihnachtsauktion. Schon jetzt Angebote entdecken und beobachten.

Weitere Polizeimeldungen vom Montag

Mehrere betrunkene Autofahrer erwischt
26.01., 20 Uhr bis 28.01., 17 Uhr; Übigau/Johannstadt/Gruna

Polizeibeamte stellten am Wochenende gleich drei Autofahrer, die erheblich alkoholisiert am Steuer saßen. Am Freitagabend gegen 22 Uhr stoppten Beamte einen VW Polo, der mit überhöhter Geschwindigkeit und in leichten Schlangenlinien die Washingtonstraße in Übigau befuhr. Ein Test beim 40-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,6 Promille. Nur wenige Stunden später bemerkten Polizisten bei der Kontrolle eines 44-jährigen Volvofahres auf der Blasewitzer Straße Alkoholgeruch. Der Test wies hier ein Ergebnis von 1,24 Promille aus. Am Sonntagnachmittag wurde schließlich an der Bodenbacher Straße ein Honda angehalten, dessen 66-jähriger Fahrer 1,2 Promille intus hatte. Alle drei Männer durften ihren Führerschein abgeben.

Toyota verschwunden
28.01., 17.30 Uhr bis 22 Uhr; Seevorstadt

Am Sonntagabend hatten es Autodiebe an der Mosczinskystraße auf einen weißen Toyota C-HR abgesehen. Das 2016 erstmals zugelassene Hybridfahrzeug hat einen Wert von etwa 25000 Euro.

Einbruch in Reisebus
28.01.2018, 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr; Innere Altstadt

Unbekannte öffnete an der Straße Am Zwingerteich auf noch nicht geklärte Weise einen Reisebus. Anschließend stahlen sie aus dem Fahrzeug eine Tasche mit einem Laptop samt Zubehör im Wert von etwa 2000 Euro sowie etwa 70 Euro Bargeld.

Jeep gestohlen
27.01., 17 Uhr bis 28.01., 08.05 Uhr; Klotzsche

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannte einen schwarzen Jeep Grand Cherokee vom einem Grundstück am Dörnichtweg. Der Wert des 2016 erstmals zugelassenen Fahrzeuges wurde auf rund 90000 Euro beziffert.

Taschenrechner geklaut
26.01., 17 Uhr bis 28.01., 13.30 Uhr; Äußere Neustadt

An der Königsbrücker Straße hebelten Unbekannte die Tür zu einem Büro auf und durchsucht in diesem das Mobiliar. Einer ersten Einschätzung nach stahlen die Einbrecher einen Taschenrechner im Wert von zehn Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 400 Euro beziffert.

Weiterer Einbruch in Büro
28.01., 13.35 festgestellt; Innere Neustadt

An der Glacisstraße hatten am Wochenende ebenfalls Unbekannte die Tür zu einem Büro aufgebrochen und anschließend die Räume durchsucht. Ob letztlich etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Auch Angaben zur Sachschadenshöhe stehen noch aus.

1 / 6