Riesa
Merken

Überholmanöver endet im Straßengraben

Eine Mazda-Fahrerin übersieht auf der B 98 ein anderes Auto im toten Winkel. Dann knallt es.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei wurde wieder einmal zu einem Unfall auf der B 98 gerufen.
Die Polizei wurde wieder einmal zu einem Unfall auf der B 98 gerufen. © René Meinig

Glaubitz/Wildenhain. Auf der Bundesstraße 98 zwischen Glaubitz und Wildenhain hat es wieder mal gescheppert. Diesmal nach einem Überholmanöver. 

Eine Mazda-Fahrerin war am Donnerstagnachmittag in Richtung Wildenhain unterwegs und wollte einen Lkw der Marke Mercedes Antos überholen. Dabei übersah die 56-Jährige offenbar im Rückspiegel einen VW Caddy, der gerade dabei war, an ihr vorbeizufahren. Möglicherweise befand er sich im toten Winkel. Dessen 61-jähriger Fahrer musste ausweichen und geriet auf den linken Randstreifen. Dort kam er ins Schleudern und stieß daraufhin mit dem Lkw zusammen. 

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Verletzt wurde niemand. Am Mercedes und dem VW entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. Nun müssen Unfallermittler der Polizei klären, wer an dem Unfall Schuld ist. (SZ/jö)

Mehr zum Thema Riesa